So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8752
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich versuchs kurz zu fassen. Ich habe 4 Drohnen (DJI Phantom

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich versuchs kurz zu fassen.Ich habe 4 Drohnen (DJI Phantom 4, Phantom 3 Und MavicAir) in einem Onlineshop bestellt, welcher nicht allzu bekannt ist und eine Kostenfreie Retoure bietet.Das Problem ist nun folgendes ich habe die Verpackungen aller 3 Drohnen geöffnet, jedoch nur 2 getestet. Die Phantom 4 habe ich behalten die beiden anderen zurückgeschickt. Die MavicAir habe ich ebenfalls getestet, jedoch nur 1x!! Und das nicht mal bis zum Ende der Akkuladung (ich wollte lediglich testen welche Drohne mir besser gefällt) trotzdem möchte der Händler nun 30% des Kaufpreises durch mich ersetzt bekommen weil die Drohne mal geflogen wurde. Das beste ist: Da ich die Packung der Phantom 3 ebenfalls geöffnet habe möchte der Händler auch hierfür 30% des Kaufpreises haben und erstattet nur wenn ich den zustimme. Ich habe alle Drohnen mit PayPal bezahlt jedoch hilft PayPal nicht wenn es um Retouren geht. Ich habe dem Händler geantwortet jedoch bleibt dieser stur und will seine 30% auf beide Artikel haben. Das sind knapp 500EUR die er dann an mir verdient.Bei der Phantom 3 habe ich 0 Verständis für den Anzug weil die Drohnen wurde zu einem Zeitpunkt geflogen oder aus der Plastikfolie entnommen, lediglich angeschaut.Ich habe gedacht Widerrufsrecht im Onlinegeschäft ist dafür ausgelegt dass man Waren mal ausprobiert wie ein normaler Mensch. Ich hätte es verstanden wenn ich mit den Drohnen innerhalb der 2 Wochen Widerrufsrecht 40× geladen und 40× leer geflogen hätte, dass dann ein Abzug gemacht wird.
Was sollte ich tun?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sorry der erste satz ist falsch ich meinte 3 drohnen nicht 4

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sie können sich auf Ihr Widerrufsrecht berufen.

Sofern die Drohnen keine Beschädigung haben und nach wie vor als Neuware verkauft werden kann, darf der Händler Ihnen keine Kosten in Rechnung stellen. Ansonsten würde er die Regelungen der §§ 355 ff. BGB umgehen.

Hierauf können Sie sich auch berufen.

Beim Onlinekauf gewährt der Gesetzgeber per Gesetz ein Widerrufsrecht.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.