So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26128
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, wollte ein MacBook bei zoxs verkaufen. ZOXS wollte

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,wollte ein MacBook bei zoxs verkaufen. ZOXS wollte aber als sie das MacBook geprüft haben deutlich weniger geben. Dann hab ich den Verkauf storniert und die Rückversandkosten überwiesen. Das war am 03.08.2018. Seitens ZOXS beansprucht der Rückversand 3-7 Tage. Aber es hat sich nichts getan, der Artikel wurde einfach nicht zurückgeschickt innerhalb der 7 Tage.Ich habe mich mehrmals beschwert und ZOXS dazu aufgefordert das MacBook zurückzuschicken, jedoch ohne Erfolg. Es kam immer nur eine Mail, dass Sie meine Versandkostenzahlung erhalten haben und ich nichts weiter tun muss. Am Dienstag dem 14.08.2018 hat ZOXS den Artikel als verschickt markiert. Jedoch wurden lediglich die Auftragsdsten an DHL weitergegeben aber nicht der Artikel. Was soll ich jetzt machen? Das kann ich doch nicht akzeptieren? Die halten einen die ganze Zeit hin und schicken den Artikel nicht zurück

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

In der Tat sollten Sie dies rechtlich nicht hinnehmen: Die Firma ist Ihnen zu umgehender Rücksendung verpflichtet, und diesen Anspruch können Sie erforderlichenfalls auch auf dem Rechtsweg erzwingen und durchsetzen.

Gehen Sie nun wie folgt vor: Fordern Sie die Firma letztmalig auf, den Artikel unverzüglich an Sie zurückzusenden. Setzen Sie hierzu eine letzte Frist von maximal 5-7 Tagen.

Kündigen Sie zugleich an, dass Sie nach ergebnislosem Ablauf der gesetzten Frist ohne weiteres einen Rechtsanwalt beauftragen werden, dessen Kosten die Firma nach Fristablauf als Verzugsschaden zu tragen hätte.

Verstreicht die Frist fruchtlos, so können Sie sodann auf Kosten der Firma einen Anwalt vor Ort einschalten.

Dieser wird die Firma zunächst ein letztes Mal außergerichtlich und schriftsätzlich auf Rücklieferung in Anspruch nehmen.

Erfolgt dann noch immer keine Reaktion, wird der Anwalt Klage erheben - auch die hiermit verbundenen weiteren Kosten fielen der Firma zur Last!

Klicken Sie bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach jetziger Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.