So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7654
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Morgen, als Vermieterin einer Wohnung in Köln-Porz

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
als Vermieterin einer Wohnung in Köln-Porz habe ich folgende Frage: Wie werden die Kostenpositionen Abwasser, Frischwasser und Müllabfuhr korrekt berechnet bzw. umgelegt?
MfG
Anne Greve
Tel: 015781503745

Sehr geehrte Fragestellerin,

was ist denn zu der Umlegung im Mietvertrag geregelt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Laut § 6 Mietvertrag gibt es keine detaillierte Vereinbarung.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Wenn eine Vorgabe im Mietvertrag fehlt, dann gilt im Zweifel die Wohnfläche als verteilermaßstab. Falls Sie wasseruhren im ganzen Haus installiert haben, könnten Sie bei den verbrauchskosten (Wasser) auch die Umlage nach Verbrauch wählen.

Ich hoffe, Ihnen die Rechtslage verständlich vermittelt zu haben und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Gern beantworte ich eventuelle Nachfragen Ihrerseits.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wir rechnen diese Posten seit Jahren nach Personen ab, der jetzige Mieter möchte, dass diese Kosten nach Quadratmetern verteilt werden. Dies ist sehr ungerecht den anderen Mietern gegenüber. Was kann ich tun

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie als Vermieter können entweder eine Vereinbarung mit dem Mieter über einen Verteilerschlüssel treffen. Fehlt es an einer solchen, wovon man bei Ihnen auszugehen hat, dann gibt das Gesetz (§ 556 a BGB) vor, dass nach qm abzurechnen ist.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass