So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30945
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Morgen ziehe ich aus der gemeinsame Wohnung - Eigentum 1/2 -

Diese Antwort wurde bewertet:

Morgen ziehe ich aus der gemeinsame Wohnung - Eigentum 1/2 - aus. Muss ich meinem Schlüssel an meinem (noch) Ehemann abgeben? (Dem natürlich die andere Hälfte gehört)Die Scheidung wurde noch nicht eingereicht und ich stehe im Grundbuch. Wir leben schon seit Januar getrennt. Finanzielle Dinge wurden noch nicht geklärt - er möchte in der Wohnung bleiben.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da Sie Miteigentümer sind und es sich um die Ehewohnung handelt sind Sie grundsätzlich nicht verpflichtet Ihre Mann die Schlüssel zu überlassen. Sie können ihm die Schlüssel überlassen müssen es aber nicht.

Vor allem können Sie auch wenn Sie ihm die Schlüssel überlassen in den ersten 6 Monaten nach Ihrem Auszug jederzeit wieder in die Ehewohnung zurückkehren um dort wieder zu wohnen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Bin nicht ganz zufrieden - musste daraufhin eine zweite Frage stellen und bezahlen - das ist nicht ganz fair

Tut mir leid zu hören.

Darf ich Sie fragen, was war denn die Vorfrage?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich habe die Frage gefunden. Eine neue Frage einzustellen war unnötig. Ich werde den Moderator bitten die Frage zu schließen und Ihnen das Geld zurückzuerstatten. Für eine Frage müssen Sie nicht zweimal zahlen.

Was nun die Frage selbst antrifft. So können Sie wenn Sie bereits im Januar ausgezogen sind und den Besitz an der Ehewohnung aufgegeben haben, leider nicht mehr in die Ehewohnung zurückkehren.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.