So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3139
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Ich hatte am 2 Dezember 2015 einen Unfall mit Folgeschäden,

Kundenfrage

Ich hatte am 2 Dezember 2015 einen Unfall mit Folgeschäden, Invalide bzw 20% Rente von der BG. Ich habe eine private Unfallversicherung, und die habe ich total vergessen, das es dir gibt! Kann ich jetzt noch Ansprüche erheben laut Paragraph 195 BGB oder ist es zu spät dafür? Die Frist von 15 Monaten der Invalität ist gewahrt. MfG Jimmy

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn der Unfall erst 2015 eingetreten ist, kann eine Verjährung nach §§ 195, 199 I BGB frühestens Ende 2018 eintreten. Hier sehe ich also kein Problem.

Wenn Sie die häufig bestehende 15-monatige Frist des Nachweises des Eintrittes der Invalidität innerhalb von 12 Monaten eingehalten wurde, verstehe ich nicht das Problem.

Warum verweigert die PUV denn die Zahlung?

Bitte nehmen Sie sich mal genau die Versicherungsbedingungen und die da genannten Fristen vor!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrter Hr.Götz
Danke für die schnelle Antwort, die Frage ist noch, Muss ich der Unfallversicherung unmittelbar nach Unfall in Kenntnis setzen oder spielen da die 3 Jahre nach BGB in meine Tasche, ich wusste gar nicht mehr das es die Police gibt. Ist durch Zufall bei Abbuchung vom Konto entdeckt worden. Was ich damit sagen möchte, Ich habe einen Unfall mit Folge (Invalide)20 % laut Berufsgenossenschaft. Kann ich jetzt noch Ansprüche bei der Privaten Unfallversicherung anmelden, oder ist es zu spät?! Die Ergo Versicherung weiß nicht von dem Unfall!! LG Jimmy
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 2 Monaten.

Bitte schauen Sie die Bedingungen an. Die Versicherungen variieren hier stark.

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 2 Monaten.

Wieso weiß die Ergo nicht von dem Unfall?

Oben schrieben Sie, die Frist der 15 Monate sei gewahrt?

Achso, Sie meinen also nur, dass die Invalidität binnen 15 Monaten nach Unfall eingetreten sein muss. Das war ein Mißverständnis.

Dann dürften Sie höchstwahrscheinlich schon raus sein.

Bitte überprüfen Sie aber genau die in Ihrem Vertrag einschlägigen Fristen und dann schauen wir gemeinsam!