So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17438
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich wohne in einem 6 Familien Haus.Bis vor 2-3 Jahren habe

Kundenfrage

ich wohne in einem 6 Familien Haus.Bis vor 2-3 Jahren habe ich immer den Rasen gemäht, Blumen und Hecke gepflegt. Seit ca 2 Jahren haben wir nun einen "Gärtner" für den Garten und Winterdienst. Dafür bezahlen wir alle 1100,- im Jahr über die Nebenkosten. Nun ist unser Grundstück nur ca 400qm groß. Dieser Gärtner kommt nun mit einem uralten und sehr lauten Aufsitzrasenmäher!!! für dieses kleine Stück. Die Nachbarn beschweren sich immer über den Lärm. Ich habe das an unsere Hausverwaltung weitergegeben aber es ist nichts passiert. Das Problem ist nun folgendes:

Die Scheerblätter scheinen nicht besonders scharf zu sein den der Rasen sieht nach dem mähen immer aus wie abgekaut und am Tag danach sieht man erst die Bescherung. Manche Stellen sind gekürzt und mache Stellen wurden nur platt gefahren und da richtet sich der Rasen dann wieder auf. Das liegt daran das der Aufsitzmäher viel zu schwer ist und wenn nach Regen gemäht wurde durch das Gewicht Mulden in den Rasen gedrückt wurden und in diesen Mulden richtet sich der Rasen wieder auf. Das sieht furchtbar aus. Dazu kommt noch das der "Gärtner" letztes Jahr meine Wäschestang auf dem Rasen umgefahren hat und somit die Leinen gerissen sind. Dann hat er mein Vogelhaus ungefahren und mein Vater hat es repariert. Er hat beim Nachbarn den Zaun beschädigt und letzte Woche hat er die Sonbenblumen von meiner Nachbarin abrasiert. Er fährt ja auch wie Michael Schuhmacher und lenkt nicht mit beiden Händen sondern nur mit einer flachen Hand am Lenker. Vor 3 Tagen hat er nun wieder mein Vogelhaus umgefahren und da war es ganz kaputt. Auf Nachfrage bei ihm, seitens der Hausverwaltung hat er stur behauptet das Vogelhaus hätte schon kaputt an der Erde gelegen wie er kam, was eine Lüge ist den ich fütter die Vögel jeden Morgen um 6. Uhr bevor ich zur Arbeit fahre und vor 3 Tagen stand es noch fest da. Ich habe 5 Nachbarn als Zeugen. Nun kommt es mir nicht auf die 15,- an die das Vogelhaus gekostet hat, es nervt mich das er kein Rückgrat hat und seine Fehler nicht zu gibt. Es nervt mich das er hier Sachen kaputt macht und eiskalt behauptet das er es nicht war. Nun möchte ich rechtliche Schritte einleiten weil ich die Nase von diesem Rowdie und seiner Lügerei trotz Zeugen, voll habe.

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Zum einen kann man diesen Hausmeister wegen Sachbeschädigung bei der Polizei anzeigen und ihn auch auf Schadensersatz bezüglich der Kosten angehen.

Des Weiteren sollten Sie bei den Nebenkosten bzw. der Nebenkostenabrechnung diese Position Hausmeister kürzen und nicht alles für diesen schlechten Service bezahlen.