So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4668
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe am Freitag Post von der

Kundenfrage

Guten Abend,
ich habe am Freitag Post von der Staatsanwaltschaft bekommen, in dem steht, dass ich nunmehr der bereits ergangenen Ladung zum Strafantritt sofort folge zu leisten und die Ersatzfreiheitsstrafe anzutreten habe.
Ich hatte zuvor gemeinnützige Arbeit beantragt, die Einladungen der zulässigen Stelle aber leider versäumt, weil ich nicht zuhause war, sondern meine Mutter einige Wochen wegen eines Unfalls unterstützt hatte.
Ich hatte mich nachträglich noch bei der zuständigen Behörde gemeldet, um noch einen Platz zur gemeinnützigen Arbeit zu bekommen aber leider konnten die mir nicht helfen, weil der Fall bei ihnen abgeschlossen und an die Staatsanwaltschaft zurück gegeben wurde.
Die Ladung zum S
sofortigen Strafantritt wurde am 23.07.18 erstellt, ist aber erst am 27.07.18 ohne Einschreiben bei mir an gekommen.
Telefonisch konnte ich den zuständigen Rechtspfleger noch nicht erreichen, per Post habe ich aber einen Antrag auf Ratenzahlung gestellt, mit der Begründung, dass ich durch die Ersatzfreiheitsstrafe meinen Job verlieren würde.
Jetzt zu meinen Fragen:
Habe ich eine Chance, dass der Rechtspfleger meinem Ratenzahlungantrag zustimmt?
Da in dem Schreiben steht, dass ich der Ladung zum Strafantritt sofort folge zu leisten habe und die Ersatzfreiheitsstrafe anzutreten habe, wann muss ich mit einem Haftbefehl rechnen?
Es geht darum, dass ich natürlich gerne die Strafe zahlen möchte aber so schnell keinen erreicht habe und jetzt echt Angst habe, es könnte jederzeit die Polizei vor der Tür stehen könnte um mich zu holen. Zudem habe ich einen Job, zwei kleine Hunde und zwei Meerschweinchen die vorher untergebracht werden müssen.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Einer Ratenzahlung wird leider aller Voraussicht nach nicht zugestimmt werden. Ihnen wird entgegen gehalten werden, dass Sie es nicht zu einer Ladung zum Haftantritt hätten kommen lassen müssen, sondern vorher Ratenzahlung hätten beantragen können.

Sie können die vollständige Strafe zahlen. Dann müssen Sie die Ersatzfreiheitsstrafe nicht antreten.

Falls Sie der Ladung zum Haftantritt nicht Folge leisten, werden Sie jederzeit, je nach Arbeitsbelastung der örtlichen Vollzugsorgane, mit einem Haftbefehl rechnen müssen. Sie werden wahrscheinlich nur ein zwei Tage Zeit haben, bis Sie per Haftbefehl gesucht werden. Und dann wird auch die Polizei als erstes bei Ihrer Wohnung vorbeikommen, um Sie dort zu suchen.

Ich bedauere außerordentlich, Ihnen keine für Sie günstigere Auskunft geben zu können. Bitte bedenken Sie, dass ich Ihnen die Rechtslage nur schildern kann, weder heiße ich diese gut noch kann ich Einfluss darauf nehmen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Monaten.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!