So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29104
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag Herr Schissl, zwischenzeitlich hatte ich Kontakt

Kundenfrage

Guten Tag Herr Schissl,zwischenzeitlich hatte ich Kontakt mit besagtem Autohaus.
Renault Eschrich bot mir eine Entschädigung von EUR 400,00 für die beiden zusätzlichen Vorbesitzer und EUR 50,00 für den nicht erledigten TÜV an.
Dies habe ich abgelehnt, da dies meinen Verlust nicht annähernd deckt und im Gegenzug am 24.07.2018 die Rückgängigmachung des Kaufvertrages angeboten – was für mich mit einem Fahrtweg von ca. 500kmpro Strecke verbunden ist.
Am 26.07.2018 erinnerte ich Herrn George und erbat Antwort bis heute, was bisher nicht erfolgt ist.
Ich möchte diese Angelegenheit zügig zu Ende bringen, was kann ich als nächstes tun?
Der Schriftverkehr liegt bei.Herzliche Grüße
Romy Kühl
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn nun die Gegenseite nicht mehr reagiert, dann sollten Sie den Rücktritt vom Kaufvertrag nach §§ 440,346 BGB erklären und dem Verkäufer eine feste Frist zur Rückzahlung des Kaufpreises setzen. ( 14 Tage ab Briefdatum). Grundsätzlich haben Sie als Käufer ein Wahlrecht dahingehen, ob Sie nun eine Minderung des Kaufpreises akzeptieren oder aber den Kaufvertrag rückabwickeln. Wenn Sie vom Kaufvertrag zurücktreten, dann müssen Sie den Verkäufer auch unter Fristsetzung auffordern, das Fahrzeug bei Ihnen abzuholen.

Sollte der Verkäufer hierauf nicht reagieren, dann müssen Sie auf Rückzahlung des Kaufpreises Zug um Zug gegen Rückgabe des Fahrzeuges klagen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt