So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11074
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Sohn hatte am 25.05.2018 alkoholbedingt (0,74 Promille)

Kundenfrage

Mein Sohn hatte am 25.05.2018 alkoholbedingt (0,74 Promille) einen Unfall verschuldet. Daruafhin wurde die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen. Heute erhält er vom Amtsgericht einen Bescheid. Die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis wirkt zugleich als Anordnung bzw. Bestätigung der Beschlagnahme des Führerscheins (§ 111 a Abs. 3 StPO
Es wird nicht festgestellt, wie lange der Entzug dauern soll. Inzwischen sind schon 5 Wochen vergangen.Bisher hatte ich keine diesbezüglichen Probleme, Was muss ich tun, um den Führerschein wieder zu Erlangen. Welche Stelle ist zuständig?
Ist es in Ordnung, wenn man so lange auf einen Bescheid warten muss. Bei der Blutentnahme wurde mir mitgeteilt, dass ich nach 2 Wochen etwas höre.
Gepostet: vor 11 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wurde gegen Ihren Sohn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet ? Ist schon eine Entscheidung im Rahmen dessen erfolgt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
nein, noch nicht
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie meinen ein Ermittlungsverfahren ist zwar eingeleitet, aber ein Abschluss durch Verurteilung ist noch nicht erfolgt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

könnten Sie noch kurz antworten oder benötigen Sie keine Hilfe mehr ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass