So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 917
Erfahrung:  Rechtsanwalt/Fachanwalt
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

habe auf einem Erbau Grundstück gebaut, abgesichert

Kundenfrage

Ich habe auf einem Erbau Grundstück gebaut, abgesichert über einen Erbau-Vertrag aus dem Jahre 1987;

Erbbauzins wurde damals 1236 DM Jahreszins festgelegt. Dieser wurde mehrmals nach der Entwicklung des Verbraucherpreisindex erhöht. Zurzeit zahle ich 862,61€?. Letzte Erhöhung 2002. Jetzt liegt mir eine weitere Erhöhung vor, die von einer Rechtsanwalt Kanzlei ermittelt wurde. Ich habe eine Erhöhung von 21,7 % ermittelt (Preisindex 1.12.2002 -88,6% ,Preisindex Febr.2018- 110,3 %. Also Diff. 21,7 %. Die Kanzlei wendet diese Formel an Aktueller Preisindex geteilt durch vorigen Index mal 100- 100. Ergebnis 24,,49 %. Dieser Sachverhalt hat mich auf die Idee gebracht mal in den Erbbau-Vertrag zusehen, welche Regelung überhaupt zur Anpassung getroffen wurde und siehe da. Ich habe keine Wertsicherungsklausel gefunden. Wie ist aus Ihrer Sicht, die Erhöhung zu bewerten. Keine Vertragsgrundlage und die Anwendung der Formel, die mich schlechter stellt? -

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

wäre es Ihnen möglich uns, die Vertragsgrundlage und das Anwaltsschreiben zu übersenden?

Mit besten Grüßen

RA Hermes