So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17451
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

habe ein Benzin Rasenmäher mit E-Start gekauft

Kundenfrage

habe ein Benzin Rasenmäher mit E-Start gekauft 04/2017);

habe immer Probleme mit dem E-Start und Motor gehabt, er wurde eingeschickt, nicht repariert??, Lagergebühren mußte ich 200 Euro zahlen, jetzt habe ich ihn zurück bekommen und habe immer noch das gleiche Problem, Per E-Mail bekomme ich nach Zahlung keine Antworten mehr. Schade, da ich ein Benzinmäher schon seit 2012 von Hecht habe und immer zufrieden war, MfG *****

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wann trat der Mangel denn das erste Mal auf?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Guten Tag, am 11.06.2017
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ok, danke, ***** ***** der ersten 6 Monate.

Und seit dem hat die Reparatur nicht geklappt.

Dann muss der Händler dran bleiben.

Oder Sie erklären den Rücktritt und geben den Rasenmäher zurück.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke, ***** ***** Mäher sollte repariert werden, aber man wirft mir vor das der Mäher in einen unmöglichen Zustand sei,(Zurück bekam ich meinen Mäher in einem ordentlichen Zustand, so wie er auch verschickt wurde) und man hat mir keine Reparatur angeboten. Ich sollte die Lagergebühren zahlen, dann bekomme ich mein Mäher wieder, das tat ich auch. MfG W.Loy
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ok, aber das war nicht rechtens.

Und wenn jetzt wieder der Mangel besteht, sollte man den Rücktritt erklären und den Kauf rückabwickeln.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke, ***** ***** ich machen, habe die Firma per E-Mail in Kenntnis gesetzt, das die Fehler noch existieren, bekomme keine Antwort
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Monaten.

Machen Sie es per Brief mit Einschreiben.

Wenn alles nichts hilft, muss man anwaltlich vorgehen.