So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17379
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Frage zu einer rechtlichen Situation für ein Business

Kundenfrage

Habe ne Frage zu einer rechtlichen Situation für ein Business Model;

Wir verwalten Kunden, die mit einem Copy Trading Konto verlinkt werden möchten. Wir selbst sind nicht das Traderteam. Wie kommen wir rechtlich um die Zulassung und Haftung als Anlageberater und Anlagenvermittler? In der Sache sind wir private Investoren die das Copytrading nicht nur für uns selbst nutzen wollen, sondern auch für mehr Menschen anbieten wollen, wir denken dabei an Affiliate und/oder Networking. MfG ******

Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 22 Tagen.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Was genau machen Sie denn und mit wem stehen Sie im vertraglichen Verhältnis?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Es bestehen eigentlich keine Verträge, wir ziehen bei den Kunden eine monatliche Gebühr ein und verteilen Teile daraus an den Vertrieb/Investoren um die eigene monatliche Gebühr dadurch zu reduzieren. Somit ebnen wir den Weg zu dem Traderteam.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 22 Tagen.

Und welche Dienstleistung erbringen Sie für die Kunden? Wofür ziehen Sie die monatliche Gebühr ein?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wir bieten den Zugang zum copy Trading und geben die Brokerdaten der Kunden an einen Programmierer um die brokerkonten der Kunden einzubinden
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 22 Tagen.

Dann ist Vertragsbestandteil zumindest das Bereitstellen des Zugangs und der sichere Umgang mit den Daten.

Dann braucht man eine gute Datenschutzerklärung und auch Allgemeine Geschäftsbedingungen bezüglich des Zugangs.

Die Haftung kann man beschränken, aber nicht voll ausschließen.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ja das benötigen wir dringend. Wollen Sie sich vielleicht ein Bild machen und unsere Homepage anschauen?
www.optimuminvest.de
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 22 Tagen.

Datenschutzerklärung muss neu. AGB / Nutzungsbedingungen - nur eins von Beiden - muss rein.

Impressum ist ok.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Datenschutz habe ich eigentlich erst erneuert, was fehlt denn da?
Sind AGB´s also dasselbe wie Nutzungsbedingungen?
Wir sind private Investoren, kann ich als reiner Dienstleister agieren ohne die Haftung, bzw. welche Haftung hätte ich dann noch?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ach jetzt sehe ich gerade Ihr Angebot bzgl. telefonieren, sollten wir das Ihrer Ansicht nach tun?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Das Angebot zu telefonieren, hat der Betreiber der Webseite hier selber gemacht. Wegen mir müssen wir nicht telefonieren.

Ja, AGB und Nutzungsbedingungen sind quasi das gleiche.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ok verstehe! Datenschutz muss wegen der neuen DSGVO erneuert werden, das meinten sie damit?
Haben Sie mir noch einen Tipp bzgl. Haftung, oder wie ich mich gegebenenfalls anders oder besser aufstellen kann? Ich bin zwar nicht der Trader, habe aber doch etwas mit der Verwaltung und den Vertrieb der Monatsprämie/Servicegebühr zu tun... Kann ich mich da rausnehmen mit meinen Texten auf meiner Seite?
Siehe: https://optimuminvest.de/risikohinweis/
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Ja, sorry genau. Ihre DSE entspricht meines Erachtens nach nicht der DSGVO und sollte daher aktualisiert werden.

Ja, der Risikohinweis ist sehr gut.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ok wir kommen der Sache näher! ;-)
Wie könnte meine Gewerbe- ausübung/anmeldung denn am besten aussehen, sagen Sie bitte nicht Anlagenvermittler! ;-)
Wäre ich ein "Vermarkter" oder "Bürodienstleistungen"?
Ich brauche dazu noch Ihre werte Hilfe, ich möchte schließlich ohne etwas Verbotenes zu tun, gesund wachsen wollen! ;-)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Zu dem gewerberechtlichen Aspekt bin ich noch nicht ganz sicher. Ich muss mir das noch durch den Kopf gehen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
ok verstehe, bleiben Sie also dran?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Ich muss da mal recherchieren. Wird aber erst Mittwoch.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Hallo, wollte Sie fragen, ob Sie hoffentlich eine Lösung meines Problems gefunden haben?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo, hatten Sie zufällig Zeit zum recherchieren?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 14 Tagen.

Ja, sorry, hat etwas gedauert.

Ich denke nicht, dass es einer besonderen Erlaubnis oder Anmeldung bedarf.

Sie sind kein Vermittler und auch kein Makler im Sinne von z.B. § 34 c GewO.

Daher ist der gewerberechtliche Aspekte meiner Auffassung nach zu vernachlässigen, weil es keiner solchen Anmeldung bedarf.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ok danke ***** *****!
Wenn ich die Service Gebühren verwalte und Vertrieb anbiete, auf was muss ich da achten, bin ich da ein Dienstleistungsunternehmen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 14 Tagen.

Ja, ein Dienstleister sind Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Habe gerade mit einem Anwalt gesprochen, der machte mir keine Hoffnung, er meinte auch dass mein Gewerbe nichts mit dem §34c zu tun hat und ich bestimmt haftbar zu machen sei, was meinen Sie dazu? Mist ich habe mich schon so gefreut! Vielleicht fehlt ihnen mehr Hintergrund wie mein Business läuft? Sollte ich Ihnen dazu noch etwas schreiben, also grob? Bin verzweifelt!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 12 Tagen.

Ja, ergänzen Sie ruhig Ihre Ausführungen und dann berate ich Sie noch weiter ergänzend.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich habe so Respekt, das ich mir überlegt habe, meine Seite bis auf weitere vom Netz zu nehmen..
Ich werde versuchen Ihnen eine kleine Auflistung zu machen, wie wir dieses Business betreiben!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Tagen.

Ok.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo und vielen Dank vorab!Ich weiß zwar nicht wie ich das alles erfassen soll, aber ich versuche mein Bestes!Situation: Es geht um Copy-Trading (Forex)
2 Frauen traden in der Schweiz
Kunden können mit einem Brokerabschluss (Brokerlink erhalten Kunden von uns) das Trading der Damen kopieren.Wir in Esslingen verwalten die Kundenanfragen die automatisch auf uns zukommen ohne eine Beratung getätigt zu haben.
Kunden bezahlen an uns monatlich 120€ inkl. Mwst. als Servicegebühr für diesen Dienst. Wir geben einen Teil davon an die Traderinnen, einen anderen Teil an unsere Partner als Vermittlungsprovision.
Auch Kunden können Kunden werben und erhalten gestaffelt eine Rückerstattung der Servicegebühr.Als Service kann man über uns die Lotsize anpassen lassen, damit bei Kontozuwachs die Gewinnmarsche passt. Diese Info geben wir an die Traderinnen weiter, diese wiederum veranlassen dann die Anpassung der Lotsize (Hebel) auf den Kunden-Brokerkonten.Unsere Homepage werde ich aber bald vom Netz nehmen,
bis die rechtliche Lage geklärt ist. www.optimuminvest.deSo ich hoffe mal das Wesentliche genannt zu haben…Vielen Dank ***** ***** und Sie können es sich schon denken, die Zeit rennt! ;-)Mit freundlichen Grüßen
Oliver Löffler
0172-7329558
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sie verwalten die Kundenanfragen und geben dies weiter.

Also Sie beraten nicht, Sie traden nicht direkt, Sie arbeiten nicht direkt mit dem Geld er Kunden.

Sie vermitteln aber auch nicht, vor allem keine Anlagen.

Daher ist der gewerberechtliche Aspekte meiner Auffassung nach zu vernachlässigen, weil es keiner solchen Anmeldung bedarf.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Das hört sich gut an, leider sind andere Anwälte anderer Ansicht, weil ich Servicegebühren kassiere, könnte es schwierig sein usw. ��
Ich würde gerne mit Ihnen in Verbindung bleiben, geht das?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Tagen.

Ja, melden Sie sich, wenn sich noch Fragen ergeben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich will ihnen gerne sagen, ich bin froh dass Sie sich meiner annehmen, bin halt unsicher gerade!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 11 Tagen.

Zusammen können wir alle Unklarheiten beseitigen.