So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25512
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Erage und zwar geht es um mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich habe eine Erage und zwar geht es um mein Elternhaus. 2010 hat mein Vater für mich im OG eine Wohnung ausgebaut damit immer jemand da ist um sich um die Eltern zu kümmern. 2012 ist mein Vater verstorben und hat ca.4 Wochen vor seinem Ableben das Haus an meine Schwester verkauft. Meine Mutter hat lebenslanges Wohnrecht und ich habe mietfrei dort gewohnt und mich um meine Mutter gekümmert. Nun habe ich mir selber ein Haus gekauft und bin mit meiner Mutter ausgezogen.Meine Schwester verlangt nun das ich alles allein entsorgen soll was im Nebengelass ist (Garagen und Schuppen) dort sind Sachen meiner Eltern drin wer ist dafür zuständig ?Meine Schwester meint das wäre das Erbe meiner Mutter .

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die von Ihrer Schwester vertretene Ansicht ist so nicht zutreffend.

Es ist wie folgt zu differenzieren: Die im Eigentum Ihrer Mutter und die in Ihrem Eigentum stehenden Gegenstände müssen Sie (bzw. Ihre Mutter) auch entsorgen.

Hinsichtlich der ursprünglich im Eigentum Ihres Vaters stehenden Gegenstände gilt: Wenn diese Gegenstände nicht einer einzelnen Person vermacht worden sein sollten, so greift die gesetzliche Erbfolge.

Nach dieser ist Ihr verstorbener Vater von Ihrer Mutter zur Hälfte (§ 1931 Absatz 1 und 3 BGB), und von Ihnen und Ihrer Schwester zu je 1/4 beerbt worden (§ 1924 BGB).

Das bedeutet im rechtlichen Ergebnis, dass das Eigentum an 1/4 der in dem Nebengelass befindlichen Gegenstände im Wege der Erbfolge (§ 1922 BGB) vollumfänglich auf Ihre Schwester übergegangen ist mit der Folge, dass diese auch insoweit nicht die Entsorgung von Ihnen und/oder Ihrer Mutter verlangen kann.

Weisen Sie daher die rechtsirrige Ansicht Ihrer Schwester unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend dargestellte Rechtslage zurück!

Geben Sie bitte Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich danke ***** *****ür Ihre Bemühung also brauch ich nichts davon entsorgen geschweige denn die Entsorgung bezahlen

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Richtig: Hinsichtlich der jetzt im Eigentum Ihrer Schwester stehenden Gegenstände müssen Sie nichts entsorgen und auch keinerlei Kosten für eine Entsorgung tragen.

Geben Sie dann bitte Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.