So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28678
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Unser minderjaehriger sohn hat ein sparkonto. Dies verwalten

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser minderjaehriger sohn hat ein sparkonto. Dies verwalten wir als sogenanntes "und" konto bis zu seiner volljaehrigkeit. Der vater hat nun ohne mein wissen 2mal einen betrag abgehoben. Die bank hat ihm das geld problemlos ausgehaendigt. Wer muss nun haften? Der vater hat den betrag ausgegeben(zwar als investition fuer unseren sohn) und kann ihn nicht mehr zurueckzahlen. Muss er ins gefaengnis, wenn ich den betrag rechtlich einklage?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nein ins Gefängnis muss der Vater nicht. Der Vater kann allerdings auf Rückzahlung des Betrages an den Sohn in Anspruch genommen werden.

Wenn Sie das Sparkonto als sogenanntes Und-Konto geführt haben, dann hätte die Bank das Geld auch nur mit Ihrer Zustimmung auszahlen dürfen. Insoweit haben Sie nach § 280 BGB gegen die Bank einen Schadensersatzanspruch.

Der Anspruch auf Zahlung besteht sowohl gegen die Bank (Schadensersatz) als auch gegen den Kindsvater (ungerechtfertigte Bereicherung).

Eine Strafverfolgung ist nun nicht automatisch zu erwarten wenn Sie die fehlenden Beträge einklagen wollen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
was heisst das konkret? Welche schritte wuerden Sie empfehlen, wenn ich den vater nicht schaedigen will?