So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3090
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

muss der Verkäufer bei unwahrheit ein Artikel zurück

Kundenfrage

muss der Verkäufer bei unwahrheit ein Artikel zurück nehmen?;

Wie folgt ich habe in zwickau Sachsen ein Smartphone gekauft Preis 460.00€ zuhause stellte sich dann heraus das das Gerät nicht das ist was auf dem Karton steht die Imei Nummern stimmen nicht mit mit dem Karton überein . Es handelt sich um Ei iPhone der Support hat ebenfalls telefonisch gesagt das es nicht um das gekaufte Produkt handelt . Ich habe den Verkäufer kontaktiert und ihm mitgeteilt das Gerät in Chemnitz gegen Bezahlung wieder abzuholen dies macht er nicht ich solle dies wieder nach zwickau bringen bin ich dazu verpflichtet oder muss der Verkäufer das Gerät wieder abholen? Da es immerhin 50km weg sind und der Verkäufer auch keine Auslagen Sprit usw. Übernimmt . Ist dies strafbar was er gemacht hat ?

Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Wieder abgeholt werden muss dies möchte der Verkäufer auch nicht .ist dies strafbar was der Verkäufer gemacht hat ?Wenn ja kann ich Strafanzeige stellen?
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

strafbar (z.B. als versuchter Betrug) ist Verhalten das nur, wenn vorsätzlich ein im Vergleich zum versprochenen Gerät minderwertiges oder z.B. gestohlenes Gerät Ihnen gegeben wurde.

Eine Strafanzeige können Sie dann ggf. stellen. Ich würde das aber davon abhängig machen, wie der Verkäufer weiter reagiert.

Allein eine andere auf der Schachtel abgedruckte IMEI-Nummer könnte ja auch schlicht die Ursache haben, dass die Originalschachtel weggekommen ist und eine andere von einem defekten Gerät verwendet wurde.

Auch zur Beurteilung der zivilrechtlichen Mängelansprüche müsste ich verstehen, was das konkrete Problem mit der erhaltenen Gerät ist. Ich gehe mal davon aus, Sie haben nicht konkret vereinbart, dass das Gerät eine bestimmte IMEI haben musste und dieses als wesentlichen Vertragsbestandteil abgesprochen.

Sollte das Gerät als mangelhaft einzustufen sein, können Sie den Verkäufer zur Nachbesserung auffordern. Will er das nicht, können Sie zurücktreten. Sie können in jedem Fall Vorschuss bzgl. der Rücksendekosten vom Verkäufer verlangen. Tut er das unter Fristsetzung nicht, können Sie notfalls den Kaufpreis einklagen. Gerät aber bitte dennoch nicht weggeben, denn der Verkäufer wird es vermutlich wiederhaben wollen, wenn er merkt, dass er wirklich den Kaufpreis zurückzahlen muss.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich bot dem Käufer an das Gerät abzuholen wie lange muss ich ihm dann Zeit geben.
Er gab das auch in der Artikelbeschreibung nicht an das irgendwas kaputt ist oder weg ist
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 29 Tagen.

Ich habe leider immer noch nicht verstanden, was das Problem an dem Gerät ist, außer, dass der Karton nicht original ist.

Er muss das Gerät nicht abholen. Er kann Ihnen auch Vorschuss für den versicherten Versand schicken.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Das da gerät laut Apple Store kein Orginal gerät ist
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 29 Tagen.

Ahh, OK.

Bitten Sie schriftlich um Nachbesserung oder Rücknahme gegen Kaufpreiserstattung und setzen eine Frist für die Zahlung eines Vorschusses für den versicherten Versand.

Stellt er sich an, sollten Sie Strafanzeige bei der Polizei stellen.

Dokumentieren Sie das Gerät gut mit Fotos, bevor sie es aus der Hand geben.

Viel Glück!