So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26134
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich muss ein Wegerecht einräumen notarlich fest verankert.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich muss ein Wegerecht einräumen notarlich fest verankert. Wie weit streckt es sich aus? Muss ich auch den Postboten , ssämtliche Medienvertreter / DHL über mein Grundstück fahren lassen und diese Autos würden auch im Weg stehen. ?!
Ich möcjte das die Nachbarin den Briefkasten vorne an meine Seite des Grundstücks aufstellt und nicht hinten an Ihrem Grundstück damit fann alle übers Hrunfstpck müssen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Zu wessen Gunsten soll das Wegerecht denn bestellt werden?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Auch ohne weitere Informationen kann ich zu Ihrer Anfrage Stellung nehmen wie folgt:

Sollte - wovon ich ausgehe - das Wegerecht zugunsten der Nachbarin bestellt werden, so müssen Sie nicht Medienvetretern oder DHL die Durchfahrt gestatten, wenn für die Nachbarin die Möglichkeit besteht, dass diese die Post aus dem aufzustellenden Briefkasten entnehmen kann.

Es gilt nämlich der Grundsatz der schonenden Ausübung einer Grunddienstbarkeit (=Wegerechts) gemäß § 1020 BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1020.html

Bei der Ausübung einer Grunddienstbarkeit hat der Berechtigte nach dieser Bestimmung das Interesse des Eigentümers des belasteten Grundstücks tunlichst zu schonen.

Geben Sie bitte abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Entsculdigung , ich war unterbrochen. Wie weit darf die Nachbarin das Wegerecht ausdehnen auch mit Besuch und Kindern. Kann ich Geld verlangen wenn es mir zu unruhig wird.? Welche Schritte müste ich gehen um es mir entgeldlich im Nachhinein entschädigen zu lassen?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Eine Geldrente (=Enntschädigung) können Sie nur beanspruchen, wenn Sie dies mit der Nachbarin notariell ausdrücklich so vereinbaren. Dies kann - sofern dies bisher nicht erfolgt ist - auch noch nachträglich vereinbart werden.

Besuch und Ihre Kinder darf die Nachbarin grundsätzlich empfangen. Aber auch hierbei ist § 1020 BGB zu beachten - das Wegerecht ist also so schonend auszuüben, dass Sie nicht in Ihren Eigentumsrechten beeinträchtigt werden.

Geben Sie dann bitte Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.