So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17909
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag,mein Name ist Britt Buschke und ich bräuchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,mein Name ist Britt Buschke und ich bräuchte Auskunft für meine Tochter Martha..kurzfassung:Lehrausbildung nicht bestanden (Samstags)Arbeitgeber darüber Montag in Kenntnis gesetzt .martha Krankgeschrieben (angerufen in der Praxis )Krankenschein erst Dienstag aber ab Montag krankdatum ..zwei Tage danach letzte Abmahnung wegen nicht rechtzeitigem Bescheid geben der nichtbestandenen Prüfung und Abmeldung wegen Krankheit .Krank bis "22.6. .Wieder Post per Einschreiben Fristlose Kündigung Zum 15.6.2018 angekommen Brief 16.6..Darf man das so regeln .Wäre sehr schön wenn sie mir helfen könnten und was sie uns raten würden .Mit Frdl.Grüssen B.Buschke

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Haben Sie bereits nachgefragt bei der zuständigen Kammer ob hier ein Vorverfahren vor der Kündigungsschutzklage gemacht werdrn muss ?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Nein das wusste ich nicht
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Nein ,Zahnärztekammer meinen sie
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich möchte nicht mehr bezahlen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für den freundlichen Nachtrag.

Hier greift § 21 des Berufsbildungsgesetzes

Bestehen Auszubildende die Abschlussprüfung nicht, so verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis auf ihr Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens um ein Jahr.

Also verlängert sich das ASusbildungsverhältnis weiter:

Gegen die Kündigung MUSS die Tochter Kündigungschutzklage erheben, sonst wird die Kündigung rechtswirksam, egal ob begründet oder nicht.

Bei manchen Kammern ist aber vor die Kündigungsschutzklage eine Art Güteverfahren vprgeschaltet, daher habe ich Sie gefragrt.

Ich empfehle, schnellstmöglich bei der Zahnärztekammer anzurufen und sich zu erkundigen.

Ist kein Verfahren vorgeschaltet, kann sofort geklagt werden.

Dazu begibt man sich mit der Kündiugng und dem Vertrag zur Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichts.

Die Tätigkeit ist kostenlos

Es st wichtig, dass die Frist on 3 Wochen ab Zugang des Kündigungsschreibens eingehalten wird

Sie müssen nicht mehr bezahlen, das System macht die Angebote automatisch

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
okay ich habe nachgefragt es liegt kein Vorverfahren in der Kammer vor und sie sagen man kann kündigen wenn genug andere Gründe vorliegen auch in der Krankheit

Sehr geehrter Ratsuchender,

das Vorgefallene ist kein Grund nach drei Jahren Ausbildung Ihrer Tochter die Zukungftsaussichten zu ruinieren.

Ich empfehle dringend , zu klagen

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Wenn wir klagen kostet das etwas

Nein, das ist kostenlos

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
In Ordnung lieben Dank für die Hilfe und Frohes Schaffen noch .Mit LG B.Buschke

Ich danke Ihnen

Bitte noch auf 3-5 Sterne klicken

vielen Dank

Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.