So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17379
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Freund ist unterhaltspflichtig für 3 kinder so der

Kundenfrage

Mein Freund ist unterhaltspflichtig für 3 kinder so der Selbstbehalt beträgt 1080 Euro. Auf Grund dessen das er Gemeinsame sorge recht sowie regelmäßige Umgangsrecht hat sind die kinder regelmäßig bei Ihm. Er bezog auf Grund der regelmäßige besuche eine 3 Raum Wohnung welche die Lebensunterhaltskosten steigern. Besteht da Möglichkeit ergrenzende Aufstockung zum Verdienst zu bekommen. Wohngeld würde Abgelehnt. Bitte schnellstmöglich um eine Antwort mfg ***

Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 28 Tagen.

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 27 Tagen.

In welchem Umfang hat er denn Umgang mit seinen Kindern?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
regelmäßig alle 14 Tage von Freitag bis Sonntag Abends
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
leid habe von Ihnen gar keine Antwort erhalten , sehe ich das als betrug habe dafür 74 Euro bezahlt und jetzt wollen sie noch 50 Euro für ein Telefonat
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 27 Tagen.

Wir sind noch mitten in der Beratung. Ich habe ja nur eine Rückfrage gestellt, keine Sorge.

Wir können hier solange schreiben, bis alles geklärt ist.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 27 Tagen.

Wenn er alle 14 Tage Umgang hat, ist das normaler Umgang.

Er kann keine Kosten deshalb dem Unterhalt gegenrechnen.

Er wird auch dafür keine Leistungen vom Amt bekommen.

Aber die Kindesmutter könnte anstelle des Unterhalts vom Vater ja Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt beantragen.