So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7558
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich habe eine 7jährige Tochter und hatte bisher das

Kundenfrage

ich habe eine 7jährige Tochter und hatte bisher das alleinige Sorgerecht, sie trägt auch meinen Nachnamen (R***). Nun möchten mein jetziger Partner und ich heiraten und würden den Namen von ihm annehmen (K***). Ich selbst bin ein Scheidungskindskind daher nun meine Frage: Im Falle einer Scheidung- kann meine Tochter wieder ihren alten Namen zurück bekommen (also R***) und ich wieder das alleinige Sorgerecht für sie? Vielen Dank!

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrtee Fragestellerin,

ist Ihr jetztiger Partner der Vater des Kindes ? Soll das Kind nurden namen bekommen oder adoptiert werden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
er ist nicht der Vater des Kindes. Noch ist nicht entschieden ob er sie adoptiert-ich bitte um eine Antwort für beide Fälle wenn sie adoptiert ist oder nicht
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nutzung von Justanswer und den klärenden Nachtrag.

Wenn Sie nur heiraten und das Kind NICHT adoptiert wird behalten Sie das alleinige Sorgerecht. Mit Adoption bekommt der Vater auch Sorgerecht, was auch nach einer Scheidung bleiben wird, es sei denn es sind gravierende Gründe vorhanden.

Bei der Adoption bekommt das Kind den Namen des Vaters, den es auch nicht nach einer Scheidung ablegen kann, denn der Adoptivvater bleibt ja weiterhin der Vater. Auch ohne Adoption, also bei bloßer Einbenennung würde das Kind den Namen nicht verlieren. Die Scheidung reicht hierfür nicht.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Gern beantworte ich etwaige Rückfragen, die Sie mir bitte stellen. Ansonsten bitte ich Sie um Abgabe einer Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.

vielen Dank für ihre Bemühungen!!!!- die ursprüngliche Frage ob im Falle einer Scheidung meine Tochter den Namen R*** (also meinen Mädchennamen) wieder zurück erhält ist für mich noch nicht geklärt-können Sie mir bitte dies noch beantworten?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
was müsste man denn im Falle einer Scheidung tun (und meine Tochter ist nicht adoptiert) damit sie den Namen von mir wieder zurück bekommen könnte?Klagen?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

dies hatte ich beantwortet, aber vielleicht nicht deurlich genug ! Weder bei einer Adoption noch bei einer reinen Umbenennung würden Sie das Kind seinen Namen nach Scheidung ändern lassen können.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Gibt es dann die Möglichkeit zu klagen um den Namen wieder zurück zu bekommen?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

nein das geht nicht. Möglich wäre nur wieder eine Umbenennung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Kann dann diese Umbenennung für den ursprünglichen Nachnamen meiner Tochter einfach beim Standesamt gemacht werden?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

nein, Einbenennung durch einen neuen Partner !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Herzlichen Dank!
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne. Sind Sie bitte so freundlich und nehmen noch eine Bewertung vor !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

offensichtlich bestehen keine weiteren Fragen ! Bitte sind Sie in diesem Fall so freundlich und nehmen eine Bewertung vor oder teilen zumindest mit, was einer solchen entgegensteht. Vielen Dank für Ihr aufrichtiges Feedback.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass