So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17412
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Exfreundin ist schwanger von mir und hat sich im 4ten

Kundenfrage

Meine Exfreundin ist schwanger von mir und hat sich im 4ten monat der schwangerschaft von mir getrennt.
Nach 1 1/2 monatigen funkstille zwischen uns habe ich ihr eine nachricht heschrieben in der ich die grunde geäussert habe wieso ich mich erst jetzt melde und wollte gerne wissen wie es ihr mit der schwangerschaft geht und wie es unserem nachzugling geht. Nach einer kleinen diskusion hat sie dann auch mir gesagt das aöles in ordnung wäre mit dem baby.
Ich hab mich dann nach gut 15-20 tagen noch mal hemeldet um halt wieder zu fragen wie es dem baby geht und was der frauenarzt sagte und ob ich ein ultraschallbild bekommen könne.
Wieder nach einer etwas längeren diskusion hat sie mir ein bild per nacjricht zukommen lassen u d mir gesagt das aöles in ordung ist.
Als ich dann nach wieder ein paar tagen fragte wie es unserem baby geht
Hat sie nur noch geantwortet ich werde mich melden wenn das baby da ist.
Mitlerweile bekomme ich keinerlei informationen über mein baby mehr von ihr persönlich und bekomme nur infos über dritte die diese mir selbständig erzählen.

Darf und kann sie so einfach mir diese infos virenthalten.?
Was kann ich tun um auch mit einfluss auf das spätere leben meines kindes zu nehmen.
Sei es mit einfluss auf die namensgebung zu haben .
Im großen und ganzen was kann ich generell tun was sind meine rechte und meine pflichten gegenüber ihr.?
Und welche rechte und pflichten hat meine exfreundin gegenüber mir.?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da Sie nicht verheiratet sind, sind Sie nicht automatisch der gesetzliche Vater des Kindes.

Dazu muss eine Vaterschaftsanerkennung beim Jugendamt abgegeben werden.

In diesem Zusammenhang sollte man auch eine Erklärung über das gemeinsame Sorgerecht abgeben.

Wenn sich die Kindesmutter querstellt, kann man dies auch gerichtlich geltend machen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Also bislang muss ich dabei zusehen was sie tut und was nicht bis das baby da ist .?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sie können jetzt zum Jugendamt gehen.

Zum Gericht kann man erst, wenn das Baby geboren ist.