So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7432
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Bei uns wurde eine Heizungsanlage vermutlich mangels

Kundenfrage

Bei uns wurde eine Heizungsanlage vermutlich mangels geeignetem Personal ohne Anmeldung und Berechtigung/nehmigung durch die Stadtwerke in deren Heizungsnetz eingebaut. Sowohl die Stadtwerke als auch der Hersteller warnen vor einer unbefugten Montage mit "Lebensgefahr", wegen der dabei auftretenden Drücke und Temperaturen. Wie sollte ich gegen den Heizungsbauer vorgehen. Zudem wurde eine Heizungsanlage mit geringerem Leistungsumfang wie bestellt eingebaut. (im Abnahmeprotokoll auch so vermerkt). Ziel ist die von uns bestellte Anlage "legal" eingebaut zu erhalten. Stellt das Vorgahen des Heizungsbauers eine Straftat dar.
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Besteht noch Beratungsbedarf?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ja, ich bin immer noch an einer Antwort interressiert.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sie können eine Zahlung der Heizungsanlage verweigern und zwar unter Berufung darauf, dass eine Freigabe durch die Stadt bzw. den Energieversorger bzgl. der Ordnungsmäßigkeit der Anlage zu erfolgen hat.

Eine Zahlung kann so lange verweigert werden, bis die ordnungsgemäße Funktionsfähigkeit der Anlage, nebst Genehmigung der Behörden zum Betreiben der Anlage vorgelegt wird. Bis dahin können Sie sich darauf berufen, dass die Anlage einen Mangel aufweist.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Stellt das Vorgehen des Heizungsbauers eine Straftat dar ? Schließlich hat er uns wissentlich in "Lebensgefahr" gebracht.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

da nichts passiert ist, ist nicht von einer Straftat auszugehen.

Ein Vorsatz ist dem Heizungsbauer nicht nachzuweisen und ein "fahrlässigen" Versuch zur Strafbarkeit gibt es nicht.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Gilt denn nicht wie im Straßenverkehr, das Fahren ohne Führerschein ist strafbar auch wenn nichts passiert, da eine erhebliche Gefährdung vorliegt. Woraus schließen Sie, dass dem Heizungsbauer der Vorsatz nicht nachzuweisen ist. Laut Schriftverkehr und Auftragsunterlagen ist der Vorsatz zur "unberechtigten/ungenehmigten" und "minderwertigen-keine volle Funktionalität-" Heizungsmontage durchaus nachweisbar. Wäre das dann justiziabel ?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, das gilt hier nicht. Denn im Gegensatz zu dem Beispiel Straßenverkehr gibt es dort Normen, die solch ein Verhalten explizit unter Strafe stellen. Dies ist im Bereich "Heizungsbau" nicht gegeben.

Vorsatz ist Wissen und Wollen und zwar darauf gerichtet, dass ein konkretes Ziel eintritt.

Selbstverständlich können Sie eine Strafanzeige stellen. Hierbei entstehen Ihnen keine Kosten. Die Behörden werden den Fall dann überprüfen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-