So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Spitz.
RA Spitz
RA Spitz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 429
Erfahrung:  Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht, M.A. (Kriminologie und Polizeiwissenschaft)
91771857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Spitz ist jetzt online.

Hallo, Ich habe eine Frage ,wir wollten einen Transporter

Kundenfrage

Hallo ,
Ich habe eine Frage ,wir wollten einen Transporter für den Umzug ,hab ihn reservieren lassen und dann zugesagt alles per Telefon ,hab dann innerhalb von 20 Minuten abgesagt ,muss ich jetzt trotzdem zahlen ?
Das wäre doch unfair; denn wenn ihn jetzt jemand anderer mietet kassiert der ja doppelt
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

in Beantwortung Ihrer Frage (“muss ich jetzt trotzdem zahlen ?”) möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:

Nein, Sie müssen nicht zahlen. Denn Sie haben das Recht, den Vertrag zu widerrufen. Denn es handelt sich um ein sog. "Fernabsatzgeschäft".

Den Widerruf sollten Sie sofort per Einschreiben (und vorab per E-Mail) vornehmen.

Die Frist für den Widerruf beträgt zwei Wochen. Sollte keine Widerrufsbelehrung erfolgt sein, wäre die Frist länger.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, so bitte ich um Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitz, M.A.

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen dank ***** ***** habe gar keine Belehrung bekommen ,ich sollte ihm per Whatapp die Adresse des Mieters und des Fahrers schicken,hab ich getan .
Er hat mir dann den Ort mitgeteilt wo wir den Transporter abholen sollen und der Mieter und der Fahrer sollen ihren Ausweis mitbringen !
Das war alles !
Gibt es da einen Paragraphen den ich im Widerruf mitteilen könnte ?
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 23 Tagen.

Vielen Dank für Ihr Feedback und Ihre Zusatzfrage.

Sie sollten sich in Ihrem Widerrufsschreiben auf die §§ 312, 312g, 355 BGB berufen.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitz

Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Klaus Spitz, M.A.(Kriminologie)

Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht