So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7556
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Mein verlobter war heute beim ausländeramt um seine

Kundenfrage

mein verlobter war heute beim ausländeramt um seine aufenthalt zu verlänger.sie gaben ihn eine ausweissung für deutschland innerhalb einer woche was können wir tun

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
bitte sagen sie mir das man was machen kann.er war ehrlich und hat seine fingerabdrücke gegeben und dann wird man bestraft?was ist das für ein scheiss land man.ich weiss nicht weiter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

was ist bzw. war denn der bisherige Aufenthaltsstatus ? Aus welchem land stammt Ihr Verlobter ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Er hatte eine aufenthaltsberechtigung und kommt aus algerien
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

wegen Asyl ? Ist diese denn abgelaufen gewesen ? Bitte teilen Sie etwas näher hierzu mit, danke !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Er hatte Asyl beantragt hatte aber vor 6 Monaten seine Fingerabdrücke und so weiter alles richtig abgegeben weil wir bald heiraten wollen. Nur es zieht sich alles was hin. Gestern ist er dann zum ausländeramt und sie gaben ihm die Ausweisung bis zum 14.6. Wir sind fix und alle und wissen nicht weiter.
Mfg
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,.

d.h das Asyl wurde demnach abgelehnt ? Wann ?

Er eine Ausreiseaufforderung erhalten oder ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ja im Januar würde es wohl abgelehnt aber da war er in u Haft und hat es nicht erhalten. Er hat es gestern mit der susreiseaufforderung bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wir waren grade bei einer Anwältin sie sagt sie kann Wiederspruch einlegen es würde mich 800 Euro kosten und Erfolg gleich null es würde sich dann um vielleicht w Wochen verzögern. Ich will nicht das er geht,ich habe einen 6 jährigen Sohn für ihn ist mein Verlobte wie sein Vater das Kind würde wieder brechen. Das Kind ist in einer Ehe mit häuslicher Gewalt gross geworden. Wir werden nach einen andere Anwalt schauen.ich bin am Ende das kann doch nicht sein.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Bitte sagen sie mir was können wir tun?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

dabke, dass Sie Justanser genutzt haben.

Solange Sie nicht verheiratet sind, können Sie die Ausreise leider nicht verhindern. Und selbst wenn Sie geheiratet haben, ist es nicht sicher.

Im Grunde genommen wäre der richtige und wohl auch erfolgsversprechende Weg, dass Sie heiraten, er in seine Heimat zurückkehrt und er dort über die deutsche Botschaft einen Antrag auf Familienzusammenführung stellt und anschließend wieder einreist.

Bitte fragen Sie nach, wenn Ihnen etwas unklar ist. Ansonsten bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Nachfragen ? Falls nicht, bitte ich erneut, die Antwort zu bewerten. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass