So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25218
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ein Grundstück ist beebaut mit 2 Häusern. Das Vorderhaus hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein Grundstück ist beebaut mit 2 Häusern. Das Vorderhaus hat 2 x 2Zi Wohnungen, 2 Appartements und 1x 3 Zi Wohnung. Alle Wohnungen sind vermietet. In diesem Haus wohnen 5 Personen und 3 Hunde. Das zweite Haus im hinteren Bereich des Grundstücks besteht aus einer 4 Zi Wohnung die wir selbst bewohnen (2 Personen) und einer ca. 80 qm gro0en Garage die als Lagerraum vermietet ist.
Die Wohnungen in beiden Häusern sind als Eigentumswohungen umgewandelt worden, weil das Grundstück nicht geteilt werden konnte. Der Besitzer des Mehrfamiienhauses wohnt nicht hier. Es gibt einen Teilungsvertrag und eine Gemeinschaftsordnung.
In der Gemeinschaftsordnung steht speziell zu der Frage was die gemeinsame Hoffläche betrifft nichts drin.
Welche Rechte haben wir als Miteigentümer in Bezug auf die gemeinsame Nutzfläche und bei nächtlicher Ruhestörung. Die Mieter sind der Meinung, wenn sie eine Wohnung
im Vorderhaus gemietet haben, können sie auch die Hoffläche nutzen wie sie wollen.
Sie beschneiden damit unser eigenes Recht, oder nicht? Wir haben versucht zu reden, aber ohne Erfolg. Sie machen einfach was sie wollen ohne Rücksichtnahme auf uns. Mittlerweile sind die Fronten verhärtet und es heißt 5 gegen 2.
Was können wir tun?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Wo exakt befindet sich denn die von den Mieterin in Anspruch genommene Fläche? Wie äußern sich die nächtlichen Ruhestörungen im Einzelnen (Art, Intensität und Häufigkeit)?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie meine Nachfragen erhalten?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
ja und eine Mail geschickt die offensichtlich nicht bei Ihnen ankam. Deshalb hier mein Text: Die Hoffläche ist ca. 200 qm groß. Die bebaute Fläche der Häuser sind abgezogen. Seitlich befindet sich ein betonierter Streifen von ca. 3 Meter mal 18 Meter, der als PKW Abstellflöche, Fahrradabstellfläche und für die Mülltonnen der Mieter im Vorderhaus genutzt wird. Für uns verbleibt eine restfläche von 3 c 5 Meter für unseren PKW. Im anderen Teil des Hofes vor dem Vorderhaus ist ca. 20 qm für Blumenkübel und Sitzmöbel . Ansonsten stehen an der gesamten Häusseite entlang bis fast zu unserem Haus überall Blumenkübel. Nichts gegen Blumen ich liebe Blumen, aber ich kann selbst nichts gestalten. Im Hof da wir die Sitzmöbel stehen oder auf der Dachterrasse, sitzen des abends und auch nachts ca. 2-3 mal die Woche 2 bis 6 Personen die reden, lachen, Musik hören usw. bis oft 3 Uhr nachts.

Vielen Dank ***** ***** habe ich Ihre Rückmeldung erhalten!

Zunächst einmal richtet sich die Inanspruchnahme und Nutzung der Hoffläche durch die Mieter weder nach der Teilungsordnung noch nach der Gemeinschafts-/Hausordnung der WEG, denn die Mieter sind nicht Mitglied der WEG.

Die Nutzung der Mieter richtet sich ausschließlich nach dem bestehenden Mietvertrag: Ist in diesem den Mietern die Nutzung der Hoffläche eingeräumt, so können diese die Fläche auch in Anspruch nehmen.

Selbst wenn Letzteres der Fall sein sollte, so sind die Mieter aber nicht zu der von Ihnen beschriebenen Nutzung berechtigt: Die Mieter dürfen die Fläche nicht (und ebensowenig dürfen dies die übrigen Miteigentümer) in einer Weise nutzen, die Sie in erheblicher Weise in Ihrer privaten Lebenssphäre und in Ihrem eigenen Eigentumsrecht stört!

Die nächtlichen Ruhestörungen haben Sie daher rechtich nicht hinzunehmen. Sie können sowohl die Mieter als auch die anderen Miteigentümer auf Unterlassung der Belästigungen in Anspruch nehmen, und sollten diese Ihrer Unterlassungsaufforderung ncht freiwillig Folge leisten, so können Sie Unterlassungsklage zum Amtsgericht erheben.

Darüber hinaus können Sie bei nächtlichen Ruhestörungen auch die Polizei verständigen, die sodann die Ruhestörungen unterbinden wird.

Geben Sie bitte abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank für ihre Antwort. Kann ich die Unterlassungsaufforderung selbst verfassen oder sollt das ein Anwalt Tim?

Die Unterlassungsaufforderung können Sie ohne weiteres selbst verfassen - der Einschaltung eines RA bedarf es heirzu nicht!

Geben Sie bitte abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.