So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17957
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Mein Anwalt hat ein Entwurf dem Notar ohne mich in Kenntnis

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Anwalt hat ein Entwurf dem Notar ohne mich in Kenntnis zu setzen mit der Gegenseite meines X Mannes veranlasst. Wir haben einen Notar und Erbvertrag ,wo alles eindeutig geregelt steht. Nach 5Jahren wollte ich unser Haus und die Finanzierung allein übernehmen . Mein Mann zahlt seit der Scheidung keinen Cent Kredit ab obwohl vertraglich alles geregelt ist.
Durch unsere Anwälte haben wir vereinbart, eine Entlassung für den Kreditvertrag und den den Austrag aus den Grundbuch aber erst ,wenn die Bank ihr ok gibt.
Keiner von den Anwälte hat abgewartet wie die Bank entscheidet und mich nicht in Kenntnis einen Notar zu wählen, der den Entwurf natürlich ausführte.
Meine erste Frage? Kann mein Anwalt, das alleine entscheiden mit der Gegenseite!?
Die Bank hat schriftlich und telefonisch eine Absage erteilt und nun werde ich dafür von der Gegenseite verantwortlich gemacht.
Ich musste den Anwalt wechseln ,da mein Anwalt nicht mehr reagierte auf Termine oder Anrufe.
Wir haben eine Klage eingereicht ans Familiengericht und fordern den Schuldenbetrag zurück.
Welche Chancen habe ich?
LG Simone

Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank für die freundliche Anfrage. Sie sind Mandant und somit Auftraggeber des Anwalts. Er kann nur das entscheiden, wozu sie ihn beauftragen und bevollmächtigen . Eigenmächtig darf er nichts

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe meinen Anwalt keine Ermächtigung ohne Absprache gegeben

Sehr geehrter Ratsuchende, nein, egal ob er es für richtig hält, Er darf nichts ohne vorherige Absprache mit Ihnen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sind die Absprachen schrieftlich gebunden? Weil es keine Absprachen gab

Sehr geehrter Ratsuchende, es ist egal, ob hier etwas schriftlich erfolgte, Sie können ihren Anwalt sofort zurück pfeifen, wenn er etwas tut was nicht von ihrem Einverständnis gedeckt ist

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wie kann ich es vor Gericht beweisen, wenn nix schriftliches vorliegt, das mein Anwalt eigenmächtige gehandelt hat

Sehr geehrter Ratsuchende, das können sie sehr einfache indem sie sagen, dass sie dazu keine Ermächtigung erteilt haben. Dann muss der Anwalt beweisen, dass es doch der Fall ist

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe den Anwalt gewechselt und der Entwurf beim Notar ist somit ungültig!

Sehr geehrter Ratsuchende, natürlich es ist ja nur ein Entwurf. Dieser ist erst gültig, wenn Sie Unter gleichzeitiger Anwesenheit vor dem Notar diesen beurkunden lassen

Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Danke ***** ***** sind beantwort