So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17348
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo !Ich und meine Tochter waren am 21.12

Kundenfrage

Hallo !Ich und meine Tochter waren am 21.12
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es ist nur folgender Text von Ihnen übermittelt worden:

"Hallo !Ich und meine Tochter waren am 21.12"

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Entschuldigung,mein Internet ist nicht das Beste!Meine Tochter und ich wurden am 21.012.2017 als Zeugen geladen,leider sind wir beide an Grippe am 19.12.2017 erkrankt .Die Krankmeldung würde am 19.12.2017 an die Staatsanwaltschaft Koblenz gefaxt.Nach 4 Monaten bekam ich einen Beschluss,entweder 500€ oder meine Tochter muss 1Tag ins Gefängnis und Ich 5Tage am 10.5.2018 ins Gefängnis ,Wie kann uns helfen?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Leider kann ich mich Ihres Anliegens nicht zeitnah annehmen.

Ich gebe die Frage daher frei.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie müssen Beschwerde einlegen gegen diesen Beschluss.

Da Sie als Zeugen nicht erschienen sind, wurde ein Bußgeld verhängt.

Da Sie aber krankheitsbedingt entschuldigte waren, durfte kein Bußgeld verhängt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wo wird Bescherde eingelegt und zusätzlich soll ich noch eine Bettlägerigkeit von meinem Hausarzt nachweisen,ist das Rechtens?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Von wem kam der Beschluss mit dem Ordnungsgeld? An diese Anschrift muss sofort - am besten heute noch - die Beschwerde geschickt werden.