So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4234
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe Post vom zuständigen Amtsgericht bekommen und

Kundenfrage

ich habe Post vom zuständigen Amtsgericht bekommen und bräuchte mal dringend Hilfe...!
Im Schreiben handelt es sich um ein Rechtsstreit (wo ich als Beklagter geführt werden) und da ist ein Beschluss vom 25.04.2018 drin, da steht folgendes...:
Der Rechtsstreit wird gemäß 495a ZPO schriftlich betrieben.
Dem Beklagten wird aufgegeben, innerhalb von 2 Wochen auf die Anspruchsbegründung zu erwidern. Dabei ist dem Gericht alles mitzuteilen, was gegen den Anspruch einzuwenden ist (zB gegenteilige oder ergänzende Sachdarstellung, rechtliche Einwände, Beweisantritte oder Rügen, die die Zulässigkeit der Klage betreffen).
Die Parteien werden darauf hingewiesen, dass sofort nach Ablauf der gesetzten Frist ohne Anberaumung eines Verkündungstermins streitig und abschließend - ggf durch Urteil - entschieden werden kann, insbesondere auch dann, senn eine Stellungnahme oder Klageerwiderung innerhalb der Frist nicht eingegangen sein sollte.
Des weiteren ist im Schreiben eine Klageschrift des Klägers mit gesandt worden.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Das ist das übliche Schreiben vom Amtsgericht an den Beklagten, wenn dort eine Klage eingegangen ist. Wenn der Streitwert nicht über 600 EUR liegt, steht es im Ermessen des Gerichtes, den Rechsstreit nur schriftlich zu betreiben (§ 495a ZPO). Das bedeutet, dass es keine mündliche Verhandlung geben wird, außer Sie teilen dem Gericht mit, dass Sie eine mündliche Verhandlung wünschen.

Sie müssten jetzt erstmal fristgerecht dem Gericht mitteilen, dass Sie sich gegen die Klage verteidigen wollen. Und dann müssten Sie begründen, warum Sie die Klage abgewiesen haben wollen. Sie müssten also die Klagschrift durchlesen und darauf eingehen. Und wenn Sie eine mündliche Verhandlung wünschen, müssten Sie das beantragen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag,es geht um eine Summe unter 600,- EUR,
daher schriftliches Verfahren.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Ja. Genau.

Was für eine rechtliche Frage haben Sie denn?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe leider nicht die Möglichkeit, das Schreiben einzuscannen. Könnten Sie mir dennoch mit dem Inhalt der Klageschrift helfen
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich kann es versuchen. Es ist aus der Ferne nur schwer zu beurteilen, ob die Klage rechtmäßig ist oder nicht. Aber Sie können mir gerne eine konkrete Frage zu der Klagschrift stellen.

Ich möchte Ihnen aber trotzdem raten, dass Sie sich vor Ort einen Anwalt suchen, der Ihnen hilft. Wenn Sie im Klagverfahren obsiegen, muss der Kläger die Kosten Ihres Anwaltes übernehmen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der Beklagte hat gegenüber der Klägerin ein Schuldanerkenntnis und einen Verjährungsverzicht in Höhte der Klageforderung abgegeben. Mit Schreiben vom 07.02.2014 sowie vom 22.01.2018 forderte die Klägerin den Beklagten zum Ausgleich der offenen Forderung auf. Da keine Reaktion des Beklagten erfolgte, reichte die Klägerin am 26.02.2018 den Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides ein. Der Mahnbescheid wurde dem Beklagten am 28.02.2018 zugestellt. Am 06.03.2018 erhob der Beklagte Widerspruch, ohne diesen zu begründen. Mit der Klage wird die Forderung weiter verfolgt. Die Klägerin hat einen Anspruch auf Zahlung aus dem Schuldanerkenntnis. Die Forderung ist auch fällig und wurde zudem von der Klägerin angemahnt. Auch der Zinsanspruch gemäß §§ 286, 288 BGB ist begründet. Trotz Mahnung und Fristsetzung hat der Beklagte die Forderung nicht erfüllt. Der Beklagte ist mit seiner Leistung im Verzug. Da der Beklagte die offene Forderung nicht beglichen hat. ist er antragsgemäß zu verurteilen.Der Klageerhebung ist kein Versuch einer Mediation oder eines anderen Verfahrens der außergerichtlichen Konfliktbeilegung vorausgegangen. Einen solchem Verfahren, insbesondere aber einem Verfahren vor einem Güterichter i.S.d. § 278 Abs 5 ZPO stehen aus hiesiger Sicht keine Gründe entgegen
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Was ist denn Ihre Frage dazu?

Wenn es eine offene Forderung gibt, dann ist die Klage berechtigt, sonst nicht.

Sie könnten z.B. dem Gericht mitteilen, dass Sie an einer Güteverhandlung vor einem Gütericher interessiert sind. Die Klagepartei hat mitgeteilt, dass aus deren Sicht keine Gründe dagegen sprechen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie sehen Sie meine Chancen?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Wenn es eine offene Forderung gibt, die der Kläger von Ihnen bezahlt verlagen kann, dann ist die Klage berechtigt und Ihre Chancen damit schlecht. Offenbar haben Sie Ihre Schuld anerkannt. Für mich ist daher nicht ersichtlich, wie Sie sich gegen die Forderung wehren wollen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was bedeutet das und wie funktioniert das?Güteverhandlung vor einem Gütericher interessiert sind.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Es gibt Güterichter, die zwischen den Parteien zu vermitteln versuchen. Dieser Güterichter ist ein anderer Richter, als der, der das Urteil zur Klage machen würde. In einer Güteverhandlung hört sich der Güterichter beide Seiten an und versucht zusammen mit den Parteien einen Vergleich zu erarbeiten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Gegenpartei kommt aus NRW. Welches Gericht ist das zuständig
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Zuständig ist das Gericht an Ihrem Wohnort.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, was für Kosten kommen auf mich zuGerichtskosten
Anwaltskostenetc65,28 Euro nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Wenn Sie es zu einem Urteil kommen lassen und selbst keinen Anwalt beauftragen, belaufen sich die Kosten auf 262,68 EUR.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Das gilt für den Fall des Unterliegens. Wenn Sie obsiegen, müssen Sie keine Kosten zahlen.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.