So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25255
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, habe ein handy erworben in einem ,, handydoktor“

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
habe ein handy erworben in einem ,, handydoktor“ geschäft. Dieses war fast neu.
Rechnung habe ich leider keine mehr.
Nun musste ich zur verbehmung als Zeuge in die Polizei weil ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges gegen den Händler läuft.
Die Polizei fordert nun mein Handy abzugeben!
Da ich Selbständig bin und ich das Handy dringend brauche ist die Frage: Muss ich das?
Und ich habe ja keine Schuld drann

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie verpflichtet sind, das Handy abzugeben.

Sofern gegen den Händler ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges (§ 263 StGB) anghängig ist, können die Strafverfolgungsbehörden - Staatsanwaltschaft und Polizei - das Handy als Beweismittel im Strafverfahren gemäß §§ 94, 95 StPO beschlagnahmen:

https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__94.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__95.html

Sobald das Handy als Beweismittel nicht mehr benötigt wird (wenn es also auf Beweisspuren untersucht und ausgewertet worden ist), erhalten Sie dieses von den Strafverfolgungsbehörden sodann umgehend zurück.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Muss ich das gleich heute noch machen?
Da ich am Arbeiten bin und zuerst alles auf ein anderes Handy übertragen muss?
Der Händler meinte ich muss nichts abgeben da er die Unterlagen per mail an die Polizeistelle sendet?
P. S muss ich auch alle Daten zurücksetzen auf den Handy? Sonst haben ja alle Zugriff

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Das hängt davon ab, ob die Polizei Sie aufgefordert hat, das Handy noch heute abzugeben. Ist dies unklar geblieben, rate ich Ihnen an, bei der Poilizeidienststelle kurz anzurufen.

Die Auskunft des Händlers ist nicht richtig - wenn die Polizei das Handy als Beweismittel benötigt, so kann es dieses notfalls beschlagnahmen (s.o.).

Ihre persönlichen Daten können Sie natürlich sichern/zurücksetzen.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Eine Frage noch:
Kann denn mir jetzt ein Nachteil dadurch erstehen? Was passiert im schlimmsten Fall?

Vielen Dank zunächst!

Nein, Ihnen können keine Nachteile entstehen, denn Sie sind in dem Verfahren ja lediglich Zeuge.

Auch die Tatsache, dass Sie ein Handy bei dem Händler erworben haben, das nun als Beweismittel dient, hat für Sie keinerlei Folgen, denn Sie sind an den mutmaßlichen Betrugsvorfällen gänzlich unschuldig.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok.
Danke für die Antworten.

Gern geschehen!