So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8411
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo, In KW 8 habe ich in einem Möbelhaus einen Kaufvertrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
In KW 8 habe ich in einem Möbelhaus einen Kaufvertrag über 6 Stühle abgeschlossen. Als Termin für die Selbstabholung wurde KW 9 festgelegt. In KW 9 erhielt ich ein Schreiben, dass sich die Lieferung bis Mitte April verschiebt. Heute erhielt ich wieder ein Schreiben, dass sich der Termin noch einmal verschiebt, und zwar bis Mitte/Ende Mai.
Ich habe gelesen, dass man eine angemessene Nachfrist setzen bzw das Möbelhaus anmahnen kann. Wenn ich eine Nachfrist setze, beginnt diese dann ab jetzt oder erst ab Ende Mai und wie lange wäre da angemessen?
Auch habe ich öffentliche Beschwerden über dieses Möbelhaus gelesen, dass dieses die Nachfristen meist nicht akzeptiert, da sie als unangemessen angesehen werden.
Können Sie mir bitte einen Rat geben, was ich nun tun kann? Sie können sich sicher vorstellen, dass ich nicht mehr so lange auf die Möbel warten möchte.
Vielen Dank ***** ***** Grüße
Ulrike H.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Wenn im Vertrag ein verbindlicher Liefertermin vereinbart ist und dieser überzogen wurde können Sie eine Frist von 14 Tage zur Lieferung stellen.

Wird die Frist nicht eingehalten, können Sie Schadensersatz und/oder Rücktritt vom Vertrag erklären/verlangen.

Die Frist beginnt ab jetzt zu laufen.

Das Schreiben sollte nachweisbar übermittelt werden (z. B. per Telefax mit Protokoll).

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Vielen Dank für Ihre sehr schnelle Antwort.
Freundliche Grüße
Ulrike H.