So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4366
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe die französische Staatsbürgerschaft, Auf meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe die französische Staatsbürgerschaft, Auf meinem Personalausweis steht zuerst meinem Mädchennamen. Darunter dann mein Familiennamen (epouse...soundso) Frage: kann (darf) eine Bank mein Faniliennamem bei der Kontoführung verweigern zu benützen? vielen Dank ***** *****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Es gibt da zwar keine gesetzliche Regelung zu. Aber grundsätzlich hat die Bank Ihren Familiennamen zu benutzen. Wenn die Bank kein besonderes Interesse hat, die Namensnutzung zu verweigern, dann haben Sie einen Anspruch darauf, dass Ihr Familiennahme und nicht der Mädchenname bei der Kontoführung benutzt wird.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.

Vielen Dank. Ich bin mit der Antwort zufrieden. ***

Da freut mich. Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Herr Krüger,
die Antwort der Sparkasse auf meinen diesbezüglichen Brief ist absolut unbefriedigend, man beruft sich auf neue rechtliche Anforderungen zur Legitimationsprüfung, ohne einen entsprechenden Nachweis zu erbringen, und vergibt mir im Anschreiben automatisch einen Doppelnamen (Ziesmann-Rabhi, wobei der Mädchenname noch falsch geschrieben ist!!), Ich bin nicht gewillt das hinzunehmen, was kann man tun? Der Brief kommt von einem "Beschwerdemanagement", obwohl die Geschäftsführung angeschrieben war! Bei Bedarf schicke ich ihnen den Brief gerne als Datei.
Mit freundlichen Grüßen ***

Sie könnten sich bei der Schlichtungsstelle der Finanzgruppe des Sparkassen- und Giroverbandes beschweren. Unter dem folgenden Link finden Sie hierzu Informationen und ein online-Formular:

https://www.dsgv.de/de/ueber-uns/schlichtungsstelle/index.html