So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11155
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wer kann mir die Aussicht bei einer Klage gegen die Untere

Kundenfrage

Wer kann mir die Aussicht bei einer Klage gegen die Untere Baurechtsbehörde
wegen der Änderung eines rechtkräftigen Bebauungsplanes ( bei dem schon 95 %
der BvH realisiert sind ) in etwa an geben, da wir durch die vorgesehene Bebauung
erheblich benachteiligt werden.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte schildern Sie mir den Sachverhalt doch genauer

Wer soll bauen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich wohne in einem gültigen Bebaungsplangebiet und habe beim Bau meines Wohngebäudes mich voll an die Bebauungs-
vorschriften halten müssen. Jetzt ist über mir noch eine Baulücke frei, welche eine Eigentümer nach seinen Ideen be-
bauen möchte, Im gesamten BAUGEBIET sind Satteldächer mit 15 - 30° zulässig, wobei die festgelegte Traufhöhe mit 6,oo m
angegben ist. Der Bauherr Über mir will jedoch ein komplett Quadtratischen Baukörper mit eine Traufhöhe zu mir ca. 10 m
und darüber noch ein Attikageschoss erstellen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wie ist denn die Nutzung festgesetzt?

Mit bestimmten Dächern und Anzahlen von Geschossen?

Ist denn schon die Baugenehmigung da?

Wie sind Sie durch die Bebeuung beeinträchtigt?