So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28261
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich würde gerne einen Vergleich anbieten um mit einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich würde gerne einen Vergleich anbieten um mit einer einmalzahlung meine schulden zu tilgen . Wie gehe ich da vor ohne einen Anwalt zu benötigen ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Wer stellt denn Forderungen gegen Sie? Ist denn die Forderung bereits tituliert? Zahlen Sie Raten?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Tag ,
die forderung kommt von dem Gericht es sind Gerichtskosten. Raten zahle ich noch nicht . Einen Titel gibt es laut meines wissens noch nicht
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich bin hier ganz neu . Da steht jetzt Wert 50€ was bedeutet das ?
Telefonieren können wir gerne

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank!

Handelt es sich um Gerichtskosten aus einem Zivilprozess?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Weiß ich nicht ob das Zivil ist ...
Scheidung, Kindssache usw

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja das ist eine Zivilsache.

In aller Regel wird das Gericht einem Teilzahlungsvergleich nicht zustimmen. Das bedeutet, das Gericht wird darauf bestehen, dass Sie die Gerichtskosten die Sich schulden in voller Höhe begleichen. Ich gehe davon aus, dass die Verfahren (Scheidung, Kindschafssache) bereits beendet sind. Sie können in diesem Falle dem Gericht allenfalls eine Ratenzahlung anbieten. Dazu müssen Sie allerdings dem Gericht Ihre Einkommens und Vermögensverhältnisse darlegen. Als Ihre monatlichen Einkünfte, Ihre laufenden Ausgaben und Schulden und auch mögliche Unterhaltspflichten.

Es ist wahrscheinlich, dass sich das Gericht auf eine Ratenzahlung einlassen wird. Ein Erlass oder ein Teilerlass bei einer Einmalzahlung wird dagegen grundsätzlich nicht in Betracht kommen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Okay .... so ähnlich habe ich auch schon gedacht.
Eine Forderung habe ich noch von der Telekom . Besteht da eine Möglichkeit auf einen Vergleich?Liebe Grüße
Voß

Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Falle wäre hier grundsätzlich ein Vergleich möglich. Dies ist insbesondere dann der Fall wenn die Forderung bereits älter ist. Auch hier gilt, dass Sie der Telekom eine Aufstellung von Einkommen und Verbindlichkeiten übermitteln sollten. Machen Sie in diesem Schreiben einen Vergleichsvorschlag zur Abgeltung aller Verbindlichkeiten. Schlagen Sie einen Betrag von 30-50% der Hauptforderung vor.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wie schreibe ich solch einen Vergleich ? Wie wird so etwas formuliert?

Eine besondere Form ist nicht vorgeschrieben.

Schildern Sie einfach Ihre finanzielle Situation, dass Sie nicht in der Lage sind die Verbindlichkeiten zu bezahlen und schlagen Sie eine Regelung vor in der Sie sich verpflichten innerhalb einer bestimmten Frist einen bestimmten Betrag zur Abgeltung aller Ansprüche zu bezahlen. Stellen Sie klar dass Sie sich an dieses Angebot 14 Tage lang gebunden halten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Gibt es da vielleicht ein Muster mit dem ich arbeiten kann ? Das würde mir sehr weiter helfen

Da ein solches Schreiben nicht an eine bestimmte Form gebunden ist gibt es da leider kein Formular oder ein Muster.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.