So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7605
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Sehr geehrter ra. Schiessel, Mein Mann ist heute um 20 Uhr

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter ra. Schiessel,
Mein Mann ist heute um 20 Uhr zur Anhörung wegen Betruges geladen. Nun ist es so das ich gestern von dem die Anzeige kahm, das Geld überwiesen habe des waren knapp 54 Euro.
Nun auch zur Frage es ist nicht die Schuld von meinem Mann gewesen so dern von mir. Ich hatte es verschwitzt zu überweisen. Habe auch Kontakt zur Hit Inkasso aufgenommen. Die mir bestätigt haben, das sie die Zahlung von ca 54 Euro bis zum 2.5.2018 erwarten.
Wenn er jetzt nicht hingeht was passiert?
Kann ich auch als seine Frau anrufen und es auf meine Kappe nehmen denn ich hab es verbockt nicht er. Ich habe nähmlich ebenfalls eine Karte zu seinem Konto.
Mit freundlichen Grüßen
Narr

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Es ist zu trennen zwischen der Zahlung an den Gläubiger und dem eingeleiteten Verfahren bei den Behörden.

Selbst wenn Sie die offene Zahlung begleichen, läuft das Verfahren unabhängig bei den Behörden weiter. Sie können jedoch den Gläubiger bitten, die Anzeige zurückzunehmen.

Sie müssen nicht zu der Anhörung bei der Polizei erscheinen. Hierzu kann Sie niemand zwingen.

Nur den Ladungen von Gericht und Staatsanwaltschaft ist Folge zu leisten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe bereits darum geben deren Anzeige zurück zu nehmen, die sagen das des der Staatsanwalt entscheidet. Es ist aber so das es mein Mann nicht verschuldet hat sondern ich selber. Er war zu dem Zeitpunkt bei der Arbeit.
Und wie stehen die changsen das des Verfahren eingestellt wird