So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24166
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Morgen, ich bin Leitung in einem Seniorenheim. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
ich bin Leitung in einem Seniorenheim.
Ich habe am 01.02.2018 eine Pflegefachkraft eingestellt. Unsere Probezeit beträgt 6 Monate und die Kündigungsfrist beträgt 2 Wochen in der Probezeit.
Die Mitarbeiterin hat jetzt am 13.04.2018 schriftlich zum 31.05.2018 gekündigt.
Da meine Kollegen befürchten, dass Sie sich krank melden wird bis dahin.
Ich würde Ihr gerne eine Kündigung morgen früh - 16.04.2018 zum 01.05.2018 geben. Kann ich das, obwohl die Mitarbeiterin schon gekündigt hat? Ich bin der Meinung ja, jedoch meinte eine Kollegin nein, dass würde nicht gehen.
Herzlichen Dank!
Grüße Simona

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sind in der Tat berechtigt, Ihrerseits die Kündigung des Arbeitsverhältnisses gegenüber der AN auszusprechen.

Der Umstand, dass die AN bereits gekündigt hat, nimmt Ihnen nicht das Recht, Ihrerseits von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch zu machen, denn dieses ist ein Ihnen zustehendes einseitiges Gestaltungsrecht, dessen Ausübung nicht etwa von der Zustimmung und/oder Billigung einer dritten Person abhängt.

Sie können daher der AN am morgigen Montag ohne weiteres kündigen!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.