So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7746
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich, 28 Jahre Deutscher, bin am 22.03.2018 nach vier Jahren

Kundenfrage

ich, 28 Jahre Deutscher, bin am 22.03.2018 nach vier Jahren Abwesenheit wieder in Deutschland. Am 23.03. bin ich zum Arzt gefahren und dieser schickte mich sofort ins Krankenhaus, wo ich die Diagnose Leukämie bekommen habe.

Jetzt habe ich verschiedene Fragen.

1. Kann ich bei der Agentur für Arbeit das ALG I beantragen für ein Jahr mit den Beiträgen, die ich in Irland eingezahlt habe ?

2. Könnte ich Hartz 4 beantragen und bei meinen Eltern wohnen, die beide ein sehr gutes Einkommen zusammen haben (mehr als 4000€) ?

3. Wenn ich Sozialhilfe und Wohngeld beantrage, wer bezahlt meine Krankenversicherung ?

Ich hoffe doch sehr, dass Sie mir bei diesen Themen weiterhelfen könnten.

Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

ALG I scheitert, weil Sie mindestens 1 Tag in Deutschland gearbeitet haben müssen, um die Beiträge aus Irland angerechnet zu bekommen.

ALG II bzw. Hartz IV können Sie beantragen. Sie müssten ggf. mit dem Eltern einen Mietvertrag schließen. Keinesfalls sollten Sie ohne einen solchen zu den Eltern ziehen, weil Sie sonst eine Bedarfsgemeinschaft bilden und keine Leistungen bekommen.

Beziehen Sie Hartz IV wird die Krankenversicherung vom, Amt bezahlt. Beziehen Sie "nur" Wohngeld, wobei hierfür die Voraussetzungen nicht vorliegen, würde keine Krankenversicherung bezahlt.

Sie sollten sich mit der Antragstellung beeilen, da die Versicherung erst ab dem Tag der Antragstellung übernommen wird.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, teilen Sie dies bitte mit.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie weitere Fragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben offensichtlich keine weiteren Fragen mehr ? Gut ! Bitte nehmen Sie nun die Bewertung vor oder teilen zumindest mit, was einer solchen entgegensteht. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass