So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17439
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Was würde es bedeuten, wenn es zu der angekündigten

Diese Antwort wurde bewertet:

Was würde es bedeuten, wenn es zu der angekündigten großflächigen Abschaltung von UKW-Sendeanlagen kommen sollte?
Wie könnte man sich als eventuell Betroffener dagegen wehren?
https://amp.welt.de/amp/wirtschaft/article175211220/Radio-Am-Mittwoch-droht-vielerorts-das-Aus-fuer-UKW-Sender.html
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Was genau meinen Sie? Inwiefern würden Sie sich wehren wollen?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Guten Abend Herr Schwerin.
Ein solcher Vorgang wäre wohl die Folge der Privatisierung der ehemals öffentlichen Sendeanlagen.
Noch konkreter eines kürzlich erfolgten Verkaufs.
Welche Möglichkeiten gäbe es, den Sendebetrieb aufrecht zu erhalten?
Politiker kontaktieren?
Lobbyisten kontaktieren?
Eine Petition in Bundestag, um ggf. die Rahmenbedingungen zu ändrn?

Handelt es sich nicht eher um ein technisches Vorgehen?

Man hat nicht direkt einen Anspruch auf Radioempfang - allerdings auf Informationen.

Und heutzutage hat nicht jeder Internet.

Daher kann man sicher etwas unternehmen und müsste dies wohl über einen Politiker versuchen, der sich einbringt.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Danke
In Hamburg gab es vor ein paar Jahren einen Fall, der in eine ähnliche Richtung ging. Eine bestehende Sendeanlage wurde mehrfach verkauft und die pro Jahr umgelegten Betriebskosten überstiegen später sogar die Baukosten.

Ja, ok, ich habs mir mal durchgelesen.

raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17439
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Danke ***** *****
Wie es scheint, wurde das Problem nun aufgeschoben:
http://www.t-online.de/digital/fernsehen-heimkino/id_83508726/tid_amp/ukw-radiosender-zwangsabschaltung-vorerst-abgewendet.html