So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7566
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo Ich weiß zwar nicht in welche Kategorie mein Problem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Ich weiß zwar nicht in welche Kategorie mein Problem fällt, hoffe aber sie können mir helfen.
Ich wohne in einem Mietshaus das sehr baufallig bzw. Renovierungsbedürftig ist. Der Vermieter wohnt im Ausland und die Hausverwaltung macht überhaupt nichts.
Da am Haus die Dachrinne ein ca. 3 cm großes Loch hat und das Regenwasser auf den Bürgersteig tropft ist dies ja Abwasser und somit laut Gesetz nicht erlaubt oder sehe ich das falsch? Können Sie mir da ein Paragraphen zukommen lassen der das regelt?
Hab schon gegoogelt aber nicht das gefunden wonach ich gesucht habe.
Danke ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrter Fragesteller,

werden Sie als Mieter denn durch die kaputte Dachrinne gestört ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Nein das nicht aber ich möchte dem Hausverwalter und Vermieter mal druck machen das etwas passiert mit der Renovierung usw.
Einige Mieter hier haben Schimmel in der Wohnung weil die Regenrohre total durchgerostet sind.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Leider gibt es keine gesetzliche Vorschrift "zur Dachrinne".

"Druck" machen können Sie oder Ihre Nachbarn nur, wenn Sie selber betroffen sind, also wenn - wie von Ihnen geschildert - sich Schimmel gebildet hat. In diesem Fall kann man die Miete mindern und natürlich auch die Renovierung bzw. Sanierung fordern.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

kann ich noch etwas für Sie tun ? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich hatte gelesen dass wenn Regenwasser vom Dach das von der Dachrinnen aufgenommen wird und nicht im Regenrohr abfließt sonder durch kaputte Rinnen auf öffentlichen Straßen tropft als Abwasser bezeichnet wird. Das darf nicht auf öffentliche Straßen entsorgt werden.
Ist das richtig?

Sehrgeehrter Fragesteller,

der Begriiff des Abwassers ist in § 54 I WHG (Wasserhaushaltsgesetz) definiert. Damit handelt es sich allenfalls um Niederschlagswasser, da nach der Definition des Abwassers in dem Wasser Schmutzstoffe enthalten sind. Hier fließt allerdings nur Regenwasser auf die Straße, womit wir beim Niederschlagswasser sind.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

kann ich noch weiteres für Sie tun ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Danke für die Info. Also ist das nicht rechtswidrig, auch wenn das Niederschlagswasser dann versickert auf öffentlicher Strasse?
Wenn sich jemand durch tropfende Dachrinnen belästigt fühlt und dies bei der Stadt anzeigt muss der Vermieter handeln

Sehr geehrter Fragesteller,

wie sich aus dem Gesetz ergibt nein.

Eine Belästigung allein wird wohl nicht reichen, es muss eine beeinträchtigung vorliegen, z.B. eine Ruhestörung durch das Plätschern des herabfallenden Wassers oder ähnlich.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

noch Fragen?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Danke für die freundliche Antworten. Das hat mir sehr geholfen. Da kann ich wohl nicht viel gegen den Vermieter machen.
Danke trotzdem

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie oder die Mitmieter nicht beeinträchtigt sind nicht, leider !

Ich freue mich, Ihnen dennoch geholfen zu haben. Wünsche Ihnen einen schönen Tag, ein schönes Wochenende und alles Gute!

Bitte sind Sie abschließend noch so freundlich und nehmen eine Bewertung vor. Herzlichen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.