So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25253
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Kann von Rechtsanwälten Kopien der Akten verlangt werdenEngl

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann von Rechtsanwälten Kopien der Akten verlangt werdenEngl Harald Mietglied

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, ein Mandant kann von seinem ihm vertretenden Rechtsanwalt Kopien der Akten einfordern.

Geregelt ist dies in § 19 Absatz 2 der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA):

https://www.jurion.de/gesetze/bora/19/

Der Mandant kann daher unter ausdrücklicher Berufung auf diese Vorschrift die Aushändigung entsprechender Kopien verlangen.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich habe noch eine andere Sache
Als selbständiger Hausverwalter wurde von mir seit 20 Jahren ein Wohnhaus verwaltet zu meinen vertraglich geregelten
Arbeiten gehörte unter anderem die Nebenkostenabrechnung zu erstellen Nebenkostenvorauszahlungen der Mieter zu verwalten und die anfallenden Kosten der Versorger zu bezahlen.
zum 30.04.2016 wurde das Haus verkauft und der Verwaltervertrag endete da ich mit dem neuen Eigentümer nicht weiterarbeiten wollte
Ich habe zum 30.04.16 eine Abrechnung über die Nebenkostenvorauszahlungen erstellt ebenso über die Ausgaben die Nebenkosten betreffend bis 30.04.16 Diese Abrechnung habe ich per Rückschein und per Gerichtsvollzieher an den neuen Eigentümer übersandt mit der Aufforderung diese in der von ihm zu erstellenden Nebenkostenabrechnung 2016 einzubringen
Die Einnahmen 01.01.16--bis 30.04.16 aus Nebenkostenvorauszahlungen beliefen sich auf 6300.€
Die Ausgaben Nebenkosten 01.01.16---30.04.16 beliefen sich auf 12.200 €
Es entstand eine Differenz Einnahmen/Ausgaben 01.01.16---30.04.16 auf 5.900,00 €
Diese Differenz wurde von mir aus eigenen Mitteln aufgebracht
Der neue Eigentümer regierte nur mündlich
Er vertritt die Meinung das alles gehe ihn nichts an er müßße die Nebenkostenabrechnung 2016 nicht erstellen und demzufolge interesiere ihn auch nicht die ihm übergebene Abrechnung 01.01.2016--30.04..16
Im übrigen habe er mit mir nichts zu tun ich sei nicht der Verkäufer des Anwesen.
Ob eine Abrechnung erstellt wurde oder nicht ist mir nicht bekannt.Fakt ist nach meiner Meinung
Der neue Eigentümer ist verpflichtet die Nebenkostenabrechnung bis 31.12.2017 zu erstellen und nach meiner Meinung in diese auch die Abrechnung einzubringen--- Nebenkostenvorauszahlungen der Mieter 01.01.16 --30.04.16 sind bestandteil einer Abrechnung ebenso die Ausgaben die im Mietvertrag geregelt wurde.
Die Mietverträge wurden von mir an den neuen Eigentümer übergeben.
Eine Vereinbarung über die Nebenkosten im Kaufvertrag ist nicht erfolgt
Gemäß IV Ziffer 1 des Vertrags sind Besitznutzungen Gefahren und Lasten einschließlich aller Verpflichtungen aus den den Grundbesitz betreffenden Ansprüchen und Gegenansprüchen am 01.05.2016auf Sie übergegangen.
Habe ich als ehemaliger Verwalter Ansprüche an den neuen Eigentümer ? oder die früheren Besitzer ?
Wie können diese verfolgt werden
MFG Engl

Hierbei handelt es sich um eine völlig neue Anfrage. Sie müssten hierzu sodann auch eine neue Anfrage einstellen.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
können Sie nicht übernehmen ansonsten müßte ich ja alles nochmals schreiben

Das ist leider nicht möglich. Sie können den Text im Übrigen problemlos kopieren (=copy & paste).

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
klappt nicht---- haben Sie die neue Anfrage bzw den Text nicht gibt es noch eine andere Möglichkeit Fax ?

Es besteht keine andere Möglichkeit.

Geben Sie bitte abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Was für Kosten können für die Kopien der Akten berechnet werden

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Der RA kann nur die tatsächlich anfallenden Kosten für die Kopien in Rechnung stellen.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ich hatte Sie gebeten mir mitzuteilen was für Kosten für die Anfertigung von Aktenkopien anfallen

Und ich habe Ihnen auf Ihre Nachfrage bereits geantwortet:

Der RA kann nur die tatsächlich anfallenden Kosten für die Kopien in Rechnung stellen.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.