So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17957
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Es geht um Auszug und welche Möglichkeiten mein Mann hat von

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um Auszug und welche Möglichkeiten mein Mann hat von mir zu verlangen.
Stand: ich bin aus dem Haus ausgezogen und musste sofort die Schlüssel abgeben.Mein Mann verlangt jetzt bzgl. des Auszuges, dass nur von mir beauftragte Spediteure/Dienstleister den Umzug mlt mir durchführen dürfen. Weder Freunde noch bekannte dürfen das Grundstück betreten.Im Gegenzug muss ich ertragen, dass seine gesamte Familie vor Ort sein wird, um zu helfen“.Was habe ich für Möglichkeiten? Ich bin nicht mehr dort gemeldet und das Grundstück/Haus gehört ihm.
Da er mir keinen Unterhalt zahlt (ist geregelt), ist so ein Spediteur für mich finanziell sehr kostspielig da ich ja auch nur Teilzeit arbeite mit Kind.Und wie verhält es sich mit dem gemeinsamen Hausrat der geteilt werden müsste ? Das muss ich durchstreiften, sofern wir uns nicht einigen oder?

Segr geehrter Ratsuchender,

das darf er nicht verlangen

Sie dürfen das Grundstück betreten, so lange Sie noch nicht offiziell ausgezogen sind.

Wenn er seine Familie mitbringt, dann dürfen Sie auch jemanden mitbringen alleine schon um als Zeuge zr Verfügung zu stehen

Wenn Se noch nicht geschieden sind ; MUSS er Ihnen Unterhalt zahlen, ein Verzicht darauf ist nicht zulässig

Einigt man sich nicht mit dem Hausrat muss man es ausstreiten

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich bin nicht mehr dort gemeldet. Aber wir haben unsere persönlichen Sachen noch zu teilen dort, die ich gerne abholen möchte und muss. Daher vermutlich offiziell ausgezogen.Er lässt nur Fremde zu. Wie kann ich mich denn hier durchsetzen?Kann er verlangen, dass ich externe bezahle?Bzgl. Unterhalt ist die ganze Sache sehr strittig, da wir ein Kind bekommen haben während der Ehe aber er nicht der Vater ist. Ich hatte zunächst eine Affäre und später eine Beziehung. Er wusste davon (allerdings nicht zum Zeitpunkt der Geburt, da ich davon ausgegangen bin, dass er der Vater ist. Ich habe ihm dann erst später gesagt, dass er nicht unbedingt der Vater ist, allerdings haben wir es dann noch einmal miteinander versucht. Dennoch ist mein Sohn vom anderen Mann entstanden und der RA sagt, dass Unterhaltszahlungen widrig sind und hat sie eingestellt.Ich wohne zwischenzeitlich bei einem Mann (da ich mir eine eigene Miete allein ohne Monate langes warten auf die Ämter nicht leisten konnte)... hier würde er mir ja eine neue Beziehung unterstellen...

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich bin nicht mehr dort gemeldet. Aber wir haben unsere persönlichen Sachen noch zu teilen dort, die ich gerne abholen möchte und muss. Daher vermutlich offiziell ausgezogen.Er lässt nur Fremde zu. Wie kann ich mich denn hier durchsetzen?Kann er verlangen, dass ich externe bezahle?Bzgl. Unterhalt ist die ganze Sache sehr strittig, da wir ein Kind bekommen haben während der Ehe aber er nicht der Vater ist. Ich hatte zunächst eine Affäre und später eine Beziehung. Er wusste davon (allerdings nicht zum Zeitpunkt der Geburt, da ich davon ausgegangen bin, dass er der Vater ist. Ich habe ihm dann erst später gesagt, dass er nicht unbedingt der Vater ist, allerdings haben wir es dann noch einmal miteinander versucht. Dennoch ist mein Sohn vom anderen Mann entstanden und der RA sagt, dass Unterhaltszahlungen widrig sind und hat sie eingestellt.Ich wohne zwischenzeitlich bei einem Mann (da ich mir eine eigene Miete allein ohne Monate langes warten auf die Ämter nicht leisten konnte)... hier würde er mir ja eine neue Beziehung unterstellen...

Auch wenn Sie nicht mehr dort gemeldet sind so bleibt es doch die Ehewohnung.

Wenn er nur Fremde zulässt, dann soll er sie auch bezahlen.

Er kann Sie nicht zwingen, eine teuere Spedition zu finanzieren

Ok der Trennungsunterhalt ist leider verwirkt

Ich würde es ganz einfach so machen, wenn er auf ihre Bedingungen nicht eingeht, drohen Sie ihm mit einem Eilantrag auf Herausgabe Ihres Eigentums

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich schreibe es ihm ja. Kann ja auch nicht sein. Vielen Dank.
Ja, ganz genau, das sollten Sie tun. Ich hatte in meiner Praxis noch nie einen Fall, in der dies verlangt wurde.Wenn ich helfen konnte bitte ich höflich um positive Bewertung vielen Dank
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.