So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 255
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Schiessl, Kürzlich wurden bei einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Schiessl,
Kürzlich wurden bei einer Polizeikontrolle 8 Tabletten Sildenafil in meinem Rucksack gefunden. Das rezeptpflichtige Medikament hatte ich vor einiger Zeit von der Online-Apotheke DrEd bezogen. Vor Ort habe ich bei der Kontrolle flüchtig angegeben dass es sich bei den Tabletten um einfache Fitness Supplemente handelte.
Wie schätzen Sie die Situation ein? Sollte ich nun bei der Polizei angeben dass es sich um Sildenafil handelt? Bin ich folglich ich straffrei, da ja ein (Online-) Rezept vorlag?
Ihre Rückmeldung würde mir sehr weiterhelfen!

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich an justanswer gewandt haben.

Es ist ratsam bei der Polizei anzugeben, um welche Tabletten es sich handelt und woher Sie diese bezogen haben. Sie hatten ein Rezept und damit kann auch kein Verstoß gegen das Arzeneimittelgesetz vorliegen. Durch die Angabe ersparen Sie sich weitere Ermittlungen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich immer über eine positive Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Ralf Hauser und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hauser, vielen Dank für die schnelle Antwort, die haben mir sehr weitergeholfen!