So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 780
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Unser Verein ist anerkannter Träger der Jugendhilfe und nun

Kundenfrage

Unser Verein ist anerkannter Träger der Jugendhilfe und nun möchte sich eine Sparte des Vereins in eine andere juristische Person (gGmbH) ausgründen und ebenfalls den Status des Täger der Jugendhilfe behalten. Es sollten praktisch zwei juristische Personen entstehen, eine gGmbH und ein e.V., die beide den Stutus zum Träger der Jugendhilfe haben. Geht das ? Wenn ja, wie ?
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Anfrage:

die von Ihnen angedachte Kostruktion ist durchaus möglich. Voraussetzung dafür ist, dass der Verein - in Übereinstimmung der Ziele und des Vereinszweckes - Gesellschafter der zu gründenden GmbH wird.

Sodann muss ein entsprechender Gesellschaftsvertrag aufgesetzt und notariell beurkundet werden. Hinsichtlich der Gemeinnützigkeit muss dieses auch als Gesellschaftszweck im Vertrag gesondert aufgeführt werden. Hinsichtlich der Möglichkeit, die Ausgründung vorzunehmen, sollte die Vereinssatzung sowohl in rechtlicher wie auch in steuerlicher Hinsicht anwaltlich und von einem Steuerberater geprüft werden.

Im Ergebnis ist Ihr angedachtes Vorgehen durchaus möglich. Wichtig ist nur, dass die entsprechenden Verträge sauber und in enger Abstimmung mit den rechtlichen und steuerlichen Beratern gefertigt werden.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit weiter helfen konnte und freue mich auf Ihre wohlwollende Bewertung

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt

Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 15 Tagen.

Bitte geben Sie noch Ihre Bewertung ab, dankeschön