So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7574
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Frage betreffend eine Kündigung erworbener Wohnung wegen

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage betreffend eine Kündigung erworbener Wohnung wegen Eigenbedarf.
Die Wohnung (in Frankfurt am Main) war eine Eigentumswohnung und wurde an mich weiterverkauft.
Im Mietvertrag der aktuellen Mieterin (Mutter mit dem erwachsenen Sohn) steht nichts wegen Eigenbedarfskündigung und im Kaufvertrag auch keinen Vermerk diesbezüglich. Es wurde nur mündlich beim Kaufverhandlungen erwähnt, das den Mieter für 5 Jahren Kündigungsschutz hat.
Ich habe zwei kleinen Kinder (5 und 1,5 Jahren alt) und habe eine Kündigung wegen Eigenbedarf der Mieterin ausgehändigt. Ich wohne in der Mietwohnung mit feuchten Wänden und das ist für die Gesundheit unser Kinder keine gute Wohnung.
Das wurde aber widersprochen, als keine rechtmäßige Kündigung, laut der Auskunft / Beratung des Mietvereins Frankfurt (5 Jahren Kündigungsschutz).
Ist das rechtens?
Vielen Dank ***** ***** Antwort!
Julia W.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Der § 577 a BGB sieht eine Kündigungsperrfrist von 3 Jahren vor. Einige Bundesländer bzw. Städte, dazu gehört auch Frankfurt, haben diese Fristen durch Rechtsverordnung teilweise bis auch 10 Jahre verlängert, während für Ihren Wohnort die 5 jährige Frist gilt.

Leider ist diese Frist auch völllig unabhängig von dem eigenen Bedarf. Man kann diese Frist im Grunde nur "umgehen", wenn man sich mit den Mietern einigt,dass diese zu einem bestimmten Zeitpunkt, vor Ablauf der 5 Jahre auszieht.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, teilen Sie dies bitte mit.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Bin etwas traurig, aber Gesetzt ist Gesetz... Danke für die rasche Antwort.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie können versichert sein, dass ich Ihnen in Anbetracht Ihrer Situation gerne eine positivere Antwort gegeben hätte, aber leider ...

Ich wünsche Ihnen dennoch schöne Ostern und darf Sie nochmals bitten, die Antwort zu bewerten. Herzlichen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

kann ich noch etwas für Sie tun ? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.