So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24168
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wohne in einer WG. Mieterin: wir früher(leiert) 8 Mt. lang.

Diese Antwort wurde bewertet:

Wohne in einer WG. Mieterin: wir früher(leiert) 8 Mt. lang.
Silvester/ Neujahr hieß es ich muss ausziehen kurz danach hieß es ruhig bleiben die Wellen haben sich etwas geglättet.
Ende Woche Februar hiess es ich muss ende März raus. habe angefangen zu suchen und bin vielleicht fündig geworden, kann doch erst nächste Woche mit dem Immobilienmakler in Verbindung treten für eine Besichtigung und evtl. Einzug.
Der Vermieter ist die Tochter ihr gehört die Wohnung Vertrag besteht mit der Mutter Vermieterin nicht mit mir..
Ich neu in Deutschland Uhrsprung Schweiz wollte in Deutschland Alt werden.. Schweiz zu teuer zum alleine Leben daher das Angebot von meiner ex.
In Absprache war auch das sie mir noch eine 2-3 Wochen Fristverlängerung einräumte die Sie aber nicht mehr einhalten will.
Was kann ich tun??
Muss ich Morgen das Feld räumen? Ablaufzeit.
Freundlichem Grus
L.Zanellato

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Ist Ihnen denn überhaupt schon schriftlich gekündigt worden?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Nein per Post nicht. Nur Müntlich.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Schreiben geht auch.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Unter diesen Umständen werden Sie die WG nicht verlassen müssen, denn eine mündliche Kündigung ist von vornherein unwirksam!

Die Kündigung muss nämlich zwingend schriftlich erfolgen - § 568 BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__568.html

Das bedeutet, dass Ihr (Unter)Mietverhältnis nicht ordnungsgemäß gekündigt ist.

Sie werden daher Zeit genug haben, sich nach etwas anderem umzusehen!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wieviel Zeit verbleibt mir dann?
Mit Polizei evtl. Das die mich rauswerfen?

Ihnen verbleibt die gesamte gesetzliche Kündigungsfrist, und zwar drei Monate (§ 573 c BGB).

Niemand wird Sie rauswerfen können - das wäre eine strafbare Nötigung, und Sie könnten dann umgehend die Polizei zur Hilfe holen!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke

Gern!

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
kann man mich auch rauswerfen ohne Mietvertrag?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
das wir uns richtig verstehen Sie die Mieterin hat mich nochmals aufgefordert um 18.00 draussen zu sein oder sie holt die Polizei was sie sich schon Vorinfomiert hat. Ich selber hab keinen Vertrag. Ich sei nur geduldet. Das habe mit Vertrag hin oder her nichts zu tun.. Ich habe bange.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
18.10 Sie droht mir immer noch mit Rauswurf durch die Polizei. Geht das? Ohne Mietvertrag?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sie war mit dem Vermieter und eins der Söhne bei mir und wollten mich raus schmeissen. Der Vermieter hat sogar der Polizei angerufen und so wie ich es durch die Entfernung zu der Person und der Polizei verstanden haben, können sie nichts machen solange keine Straftat bestehe. Der Sohn hat mich verbal und Er hätte mich auch angegriffen wenn der Vermieter ihn nicht aufgehalten hätte. Dazu drohte Er mir wehe ich seine Mutter anrühre. Ich sagte daraufhin das werde ich nicht. Was die Mieterin machen soll ist an das Gericht sich zu wenden und einer Verfügung zu holen.
Ich selber habe noch zwei Hunde der einte wurde eingeschlossen, der andere der jünger wurde unsanft mit dem Knie angegangen..
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Noch was das schreiben zwischen uns ist Internet Schrott das zählt nicht. Aussage vom Sohn.
Ich wollte das Er sich das mal anschaut und durchliest. Neben bei erwähnte ich das ich nur den Aufschub an Zeit möchte wo ich brauche, mehr nicht.

Da Sie Miete gezahlt haben, liegt auch ein Mietvertrag vor, völlig unabhängig davon, ob Sie einen schriftlichen Vertrag haben oder nicht!

Es gilt daher die oben dargestellte Rechtslage.

Lassen Sie sich nicht einschüchtern und unter Druck setzen.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Als ich von der Schweiz nach Deutschland gezogen bin haben wir " in Saus und Braus" gelebt, bis mein Geld alle war. Januar war eppe. In Deutschland bis vor zwei Wochen habe wieder eine Arbeit jedoch sie sagte mir ich müsse keine Miete Zahlen 2x am Anfang Käsch auf die Hand.

Wenn Sie anfangs Miete gezahlt haben, und wenn Ihnen später gesagt wurde, dass Sie 2 mal keine Miete zahlen müssen, ändert dies nichts daran, dass ein Mietvertrag geschlossen wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Die Frau versucht jetzt alles um mir die noch verbleibende Zeit so unschön zu machen wie nur möglich. Zig mal aufstehen in der Nacht laufen wie ein Trampeltier- Lichter an - laut TV schauen mit Unterbruch da schläft sie mal. 8 Monaten nicht geraucht jetzt qualmt sie die Wohnung voll- wenn ich die Fenster auf mache zum lüften, schliesst sie die wieder (ich bin nicht Raucher). Gestern hat sie mir die letzten 100Euro genommen, Sie war im Büro ihr Schwiegersohn am Türrahmen und ihr Sohn schottete mich ab. Ich habe das erst heute Morgen festgestellt. Das Internet wurde gekappt (Schwiegersohn) heute in der Zeit wo ich mit meinen Hunden Gassi war.. Sie Zeigt jetzt ihr wahres Gesicht und Charakter.
Was soll ich machen?

Sie können verlangen, dass die Schikanen unterbleiben. Sie können notfalls Unterlassungsklage zum Gericht erheben.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
es ist schlimmer geworden, die Polizei ist von ihr angerufen worden und hat mich angezeigt wegen Körperverletzung. Sie hat geraucht und sas am Tisch und zündete sich eine Zigarette an beim anzünden bin ich vom Sofa aus zum Fenster hin um es zu öffnen. Ich hatte den Griff fest in der Hand und machte das Fenster auf -sie wollte es schliessen ( jetzt habe ich dich wegen Körper Verletzung) was soll das ich habe dich nicht berührt und zugleich kam sie einen Schritt auf mich zu wiederum ich einen Schritt zurück zum der Situation aus dem Wege zu gehen. Jetzt habe ich dich (es fand keine Körperliche oder anfassende Berührungen statt). Danach Telefonierte sie mit der Polizei und machte auf Angst sie sei nicht mehr sicher ich hätte sie Angegriffen!! Jetzt hat sie anzeige gegen mich wegen Körper Verletzung sie hatte an einem Arm Kratzwunden vom festhalten. Die Polizei kam sie war schon unten kurz Tel. sie mit ihrem Sohn Lukas und hörte wie sie sagte ( hast Recht jetzt haben wir in. ) Kurz danach traf die Polizei ein.
Protokolle wurden aufgenommen und die Anzeige wegen Körperverletzung läuft.
Einen anderen Ausweis wurde mir von der Polizei ausgehändigt. Ist stand da ?? der Polizist das ist meiner "ich" woher sie den haben von der Klägerin. Antwort vom Polizist: ich kann sie auch anzeigen Zivilrechtlich?? Stimmt das?
Ich komme aus Mühlheim an der Donau Frage: können sie mir einen Anwalt in meiner Region empfehlen oder würden Sie mich vertreten können?
Ich sagte der Polizei das ich jetzt um mich und meinen 4Beiner (Hunde) bange habe....
Am Schluss der Sohn Lukas meinte noch ( zynisch ) wir sehen uns noch.

Die Auskunft des Polizisten ist richtig - Sie können Anzeige bei der Polizei wegen Falschverdächtigung und Verleumdung erstatten. Hierzu benötigen Sie auch keinen Anwalt.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vorhin war die Mieterin und der Vermieter + ein Zeuge und hat mir diesen Brief übergeben. Jetzt muss ich raus? Sie hat mir die Verletzung gezeigt war beim Arzt, sie zieht alle Register.. was nun?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Noch was die Polizei sagte zu mir noch wenn sie die Mieterin nochmal anrufen würde müsste die Polizei mich min. für eine Nacht /Tag in Gewahrsam nehmen. Ich: obwohl ich nicht und nie was gemacht habe- der Polizist nickte ist mal so...
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Warte immer noch auf Antwort auf meine letzte Fragen.
Heute waren ihre Meute hier und haben meine Sachen eingepackt das wenn die beim zweiten mal alles von mir Raus schmeissen. Ich dann hinter her....

Die Aufforderung zum Auszug müssen Sie nicht befolgen (s.o.), denn Sie haben einen wirksamen Mietvertrag.

Ich rate noch einmal dringend dazu an, dass Sie Ihrerseits Anzeige wegen Falschverdächtigung und Verleumdung erstatten, da Sie die angebliche Körperverletzung überhaupt nicht begangen haben.