So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17909
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Wir schenken unserer Tochter einen größeren Betrag,

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir schenken unserer Tochter einen größeren Betrag, zweckgebunden zum Bau eines EFH. Bei einer Scheidung der Ehe unserer Tochter könnten wir als Eltern den Schenkungsanteil vom Ex-Schwiegersohn zurückfordern. Was passiert aber, wenn nach unserem Tod die Ehe unserer Tochter geschieden wird. Fällt dann, weil wir nicht mehr rückfordern können, die Hälfte der Schenkung bei Scheidung an den Ex-Ehemann? Wenn ja, wie lässt sich das verhindern?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Da für die Anfrage

Sie müssen hier danach unterscheiden, WEM Sie es schenken.

Nur dann, wenn Sie es BEIDEN schenken, handelt es sich um eine Schwiegerkindschenkung, die dann zurückgefordert werden kann

Schenken Sie es nur Ihrer Tochter verbleibt es bei dieser.

Wird die Ehe geschieden fällt die Schenkung in das Anfangsvermögen dann mindert es i Falle einer Scheidung den Zugewinn, so dass dann der Ehemann automatisch entsprechend ausgleichen muss.

Auf diese Weise wird die Schenkung berücksichtigt.

Sind Sie verstorben und können nicht mehr zurückfordern so empfieht es sich vorher einen Vorbehat dahingehend notariell zu vereinbaten, dass dann die Schenkung an die Tochter fällt

Am besten ist es aber, Sie schenken es der Tochter alleine

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was bedeutet: ..."so dass der Ehemann automatisch entsprechend ausgleichen muss."

Sehr geehrter Ratsuchender,

Zugewinn ist immer der Unterschied zwwichen Anfangs-und Endvermögen

Wer mehr hinzugewonnen hat muss dem anderen die Hälfte davon ausgleichen

Da Ihre Schenkung in das Anfangsvermögen fällt, hat die Tochter automatisch weniger Zugwinn was dann zu einem höheren Ausgleichsanspruch der Tochter führt

Das kann sich allerdings dadurch wieder ausgleichen, dass die Forderung, die Sie gegen den Schwiegersohn haben , dessen Endvermögen mindert.

Von daher ist es dringend anzuratehen, dass Sie es Ihrer Tochter alleine schenken

So umgehen Sie die Rückforderung bei einer Schwiegerkindschenkung, die sehr umständlich ist

Sehr geehrter Ratsuchende, der Sachverhalt ist sehr kompliziert haben Sie denn noch Fragen? Gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ist ein Schenkungsvertrag ohne notarielle Beurkundung rechtlich bindend und kann man gegebenenfalls eine Vorlage / ein Formular aus dem Internet benutzen?

Ein Schenkungsvertrag MUSS zu seiner Wirksamkeit notariell beurkundet sein . Die Unwirksamkeit wird dadurch geheilt , indem die Schenkung bewirkt , also geleistet wird . Bitte keine Formulare aus dem Internet benutzen, vor allem nicht bei solchen Summen um die es hier geht !

Sie müssen das notariell vereinbaren

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Geht das so?SchenkungsvertragWir, (Vorname u. Nachname beider Eheleute) schenken unserer Tochter (Vorname u. Nachname) zweckgebunden für den Bau eines Einfamilienhauses (Adresse) (Summe X).Ort, Datum. Unterschrift beider Eheleute

Sehr geehrter Ratsuchende, wegen Paragraph 518 BGB ist das nur bindend, wenn Sie die Schenkung auch tatsächlich bewirken. Als Beweis dafür, dass Sie den Betrag nur der Tochter geschenkt haben, nicht aber dem Ehemann ist es sehr gut.

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.