So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17909
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich befinde mich in einer laufenden Scheidung. Das in der

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich befinde mich in einer laufenden Scheidung. Das in der Ehe entstandene Kind ist nachweislich nicht von meinem Mann und Vaterschaftanfechtung ist abgeschlossen. Bin ich in der Folge (Laufendes Verfahren zwischen meinem Nochmann und dem Erzeuger) auskunftspflichtig im Sinne der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen meines Nochmannes gegenüber dem Erzeuger?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Mir geht es um die eheliche Auskunftspflicht.Vielen herzlichen Dank und frohe Ostern.
Mit freundlichen Grüßen
B. Schmid

Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank für die freundliche Anfrage und Ihnen ebenso frohe Ostern. Mein Name ist Rechtsanwältin Schießl, ich bin Fachanwältin für Familienrecht. Darf ich höflich fragen:

Worüber genau sollen sie im laufenden Verfahren Auskunft erteilen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
220;ber den aktuellen Stand der Vaterschaftsanerkennung des Erzeugers, in wieweit wir streiten, wie die aktuelle Lage beim Jugendamt ist.All dies kann der Anwalt doch vom Anwalt des Erzeugers in Erfahrung bringen.Oder muss ich aufgrund meiner ehelichen Auskunftspflicht hier Auskünfte erteilen?

Nur Sehr geehrter Ratsuchender,

In Betracht kommt nur der 1605 BGB Auskunft über Einkommen und Vermögen.

Wobei dieser hier nicht greift.

Alles übrige geht den Nochmann nichts an , zB Streit vor dem Jugendamt.

Anspruchsgegnerin sind nicht Sie sondern der wirkliche Vater.

Gegen den muss er seine Ansprüche geltend machen , nicht gegen Sie

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wenn kein anderer Paragraph in Betracht kommt, ist meine Frage beantwortet. Vielen Dank.