So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17380
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin Eigentümer eines Grundstückes und gewähre den zwei

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Eigentümer eines Grundstückes und gewähre den zwei hinterlegenden Grundstücken ein eingetragenes Wegerecht. Ich selber nutze diesen Weg nicht. Wer ist für die Pflege und Instandhaltung zuständig? Der Weg sackt ab und Wasser steht dadurch an der Hausmauer
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Instandhaltung und Pflege vom Wegerecht

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Mein Name ist Rechtsanwalt Steffan Schwerin und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Weiterhin kippt auf der anderen Seite eine Mauer durch das absacken des Weges
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich möchte nicht telefonieren danke
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich würde gerne die Mauer ca 50 cm hoch und den Weg Instand setzten und die Wegerecht-Nutzer zur Kostenübernahme hinzuziehen Kosten insgesamt ca 5000€ inwieweit geht das und in welcher Höhe?

Die, die das Wegerecht nutzen, sind auch für die Instandhaltung verantwortlich, da sie den Weg ja nutzen.

Auch für Folgeschäden, wie die Mauer etc. haften die Nutzer des Wegerechts.

Fordern Sie die Nachbarn auf, sich um alles zu kümmern.

Wenn diese das nicht machen, können Sie alle Maßnahmen ergreifen und dann Schadensersatz geltend machen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
D.h ich kann die vollen Kosten an die Nutzer weitergeben? Auch wenn es mein Grundstück ist?

Ja, er hat ja das Wegerecht und nutzt den Weg und ist daher zur Instandsetzung verantwortlich.

Dies ergibt sich aus §§ 1020, 1021 BGB.

raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok vielen Dank

Gern, alles Gute.