So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17231
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe einen Post auf Facebook "für Freunde" gepostet.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Post auf Facebook "für Freunde" gepostet. Dieser Post zeigt eine Karikatur von 2 Menschen (einer liegt halb auf dem Boden mit einem Schild "Unverschuldet in die Krise" Harz VI) und der andere steht mit einem Schild "unverschuldet aus der Krise. R. Affgier, Banker.
Darüber habe ich dann geschrieben: R. Affigier ist das Pseudonym für Ludwig W. Weiss
Ludwig Weiss ist mein Bruder. Jemand hat ihm eine Kopie des Posts per Email gesendet und nun droht er mit Anzeige wegen Mobbing/Beleidigung im Internet.
Es war ein emotionaler Post und ich wusste nicht, dass es schon eine Beleidigung ist.
Der Post war 2 Tage zu sehen. ich habe ihn heute gelöscht... Kann er mich als Firmeninhaber wegen so einem Post auf Schadenersatz verklagen?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Mein Name ist Rechtsanwalt Steffan Schwerin und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Man kann dies durchaus als strafbare Beleidigung nach § 185 StGB einstufen.

Allerdings werden solche Sachen strafrechtlich in der Regel eingestellt.

Zivilrechtlich kommt ein Schadensersatzanspruch nur in Betracht, wenn ihm auch ein Schaden entstanden ist, den er erstmal nachweisen muss.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Nützt es etwas, wenn ich mich für den Post entschuldige? Ist ein Schadenersatz auch bei Verlust des Ansehens möglich?

Verlust des Ansehens lässt sich ja schlecht finanziell messen.

Von daher wird schon nichts kommen.

Sie sollten sich aber entschuldigen.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Danke!

Gern, alles Gute.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.