So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17604
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe eine Sterbeurkunde gefälscht um 3000 € nicht zu

Kundenfrage

ich habe eine Sterbeurkunde gefälscht um 3000 € nicht zu zahlen bei einem Kredit ich bin nicht vorbestraft. Mit welcher Strafe kann ich rechnen?

Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 23 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vesuchter Betrug in Tateinheit mit Urkundenfälschung wird eine Geldstrafe mit bis zu 90 Tagessätzen abhängig davon, dass Sie die Tat zugeben

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 23 Tagen.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen ?

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Kann man diese in ratenzahlen? Bzw. Geht dies vor Gericht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 23 Tagen.

Kommtdarauf an, ob die Beweislage einfach ist, zB durch Geständnis.

Dann kann es mit einem Strafbefehl abgehen

Wenn nicht geht es vor Gericht

Ratenzahlung ist immer möglich

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Werd ich dann verhaftet wenn ich dies zugebe?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 23 Tagen.

Nein, dazu ist der Schaden zu gering