So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7206
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Also mein Vermieter hat in meinen Mietvertrag einfach so

Kundenfrage

Also mein Vermieter hat in meinen Mietvertrag einfach so eine Klausel unter "Zahlungen und Kaution" stehen die besagt, Zitat "Die Nebenkosten sind auf eine Person kalkuliert,(kein lehrzeichen)für jede weitere Person, fällt pro Tag ein Unkostenbetrag von 6,00€ an." Es handelt sich um einen Mietvertrag für eine Wohnung keine Passion oder ähnliches. Abgesehen von dem lächerlich hohen Betrag will er das Geld nur Bar haben und eine Quittung oder Offizielle Rechnung bekomme ich auch nicht. Ist das rechtens oder kann ich die Klausel ignorieren ?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ist diese Klausel im Fließtext vorhanden oder handschriftlich eingefügt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Fliesstext
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Grundsätzlich ist der Vermieter berechtigt, bei Zuzug weiterer Personen die Nebenkosten angemessen zu erhöhen. Insofern ist die grundsätzlich Formulierung nicht zu beanstanden. Die Höhe ist natürlich fern von "gut und böse". Damit ist im Detail die Formulierung unwirksam.

Damit gilt die gesetzliche Lage, was - wie ausgeführt - bedeutet, dass eine angemessene Erhöhung möglich ist, die am Verbrauch zu orientieren ist.

Das Verlangen der Barzahlung ist dann nicht korrekt, wenn eine unbare Zahlung vereinbart ist. Ist im Vertrag Barzahlung vereinbart, dann kann dies so verlangt werden.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, teilen Sie dies bitte mit.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass