So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11022
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine frau möchte sich scheiden lassen und wir haben einen

Kundenfrage

Meine frau möchte sich scheiden lassen und wir haben einen gemeinsamen Sohn (1,5) Jahre.Wir beide haben das Sorgerecht und das Aufhenthaltsbestimmungsrecht geteilt.Wir wohnen in Hamburg und Sie hat mein Sohn mit nach Berlin genommen zu Ihren Eltern.Ohne meine Bestätigung.Sie möchte nun mit ihren Eltern diese Woche nach Hamburg kommen und die restlichen Sachen von ihr nehmen.Da mein Sohn mitfahren wird, werde ich die Gelegenheit haben Ihn zu sehen.Die frage lautet :
Wenn meine Frau wieder nach Berlin fahren will, muss ich mein Sohn einfach gehen lassen?Oder habe ich das Recht zu sagen, nein mein Sohn bleibt hier?Es ist noch kein Gerichtsverfahren oder ähnliches.Wohnortwechsel gab es auch nicht.Also mein Sohn ist noch Wohnhaft bei mir zu Hause.Mache ich mich Strafbar, wenn ich sagen würde, dass mein Sohn hier bleiben wird?Oder muss Sie mein Sohn wieder mitnehmen?
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte erlauben Sie mir zum mitgeteilten Sachverhalt folgende Nachfrage:

Wie lief das "Mitnehmen" des Sohnes ab? Wurde dies abgesprochen? Wie war der genaue Ablauf?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-